Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

2. Landesliga

NAC rettet mit dem letzten Angriff ein Remis – Unentschieden gegen Ankerbrot

In der 14. Runde der 2. Landesliga kam es zum Kellerduell zwischen NAC und KSV Ankerbrot Monte-Laa. In einem sehr interessantem und von Taktik geprägtem Spiel trennen sich beide Mannschaften mit 2:2 (0:1). NAC, wie auch KSV Ankerbrot Monte-Laa bleiben weiterhin punktegleich und stehen mit jeweils 7 Punkten auf dem Tabellenplatz 14 und 15.

 

Führung und Rote Karte prägen die 1. Halbzeit

In der 12. Minute gelingt den Gästen die Führung. Ankerbrot nützt einen Fehlpass im Spielaufbau eiskalt aus und Oguz Celik trifft zum 0:1. Die Rollen sind klar verteilt. Ankerbrot verteidigt tief und kompakt. Die Gäste lauern auf Fehler der Hausherren, die sie im Konter in Tore ummünzen wollen. NAC probiert viel, kann jedoch nicht gefährlich werden. In der 29. Minute sieht Ankerbrot Tormann Faruk Kutlu die Ampelkarte und darf vorzeitig unter die Dusche gehen. Grund: Torchancenverhinderung. Ankerbrot ist nun 60 Minuten in Unterzahl.

Ankerbrot erhöht

NAC startet gut in die zweite Spielhälfte, kreiert Chance um Chance, können aber keine zum Ausgleich nützen. Ganz anders, Ankerbrot. Die Gäste kommen zu einer guten Kontergelegenheit und nützen sie prompt. 0:2 für die Gäste. Onur Sersan trifft in der 61. Minute nach einem wunderbar vorgetragenem Konter zum 0:2.

Nächster Ausschluss

In der 64. Minute sieht Oguz Celik die Gelb-Rote Karte, somit ist Ankerbrot Monte-Laa nur noch zu neunt am Spielfeld. NAC probiert alles das Spiel noch zu drehen, doch es dauert bis zur 83. Minute, bis Dominik Hofer der Anschlusstreffer gelingt. 1:2.

Ausgleich in der 94. Minute

NAC kommt in der letzten Minute der Nachspielzeit an den Ball und kann noch einen letzten Angriff fahren. Nikola Todorovic trifft nach einem Zuspiel von der Seite zum 2:2 Ausgleich und sorgt für Jubelschreie. Der Ball ist im Tor, die Spieler jubeln über das 2:2 und der Schiedsrichter lässt den Schlusspfiff ertönen. Endstand: 2:2.

NAC Trainer Olivier Nocella meint nach dem Spiel: „Ein sehr interessantes Spiel. Wir haben versucht unser Bestes zu zeigen, waren aber oft zu hektisch und im Ballbesitz nicht gut organisiert. Ankerbrot hat uns viele Schwierigkeiten bereitet, wir haben aber Charakter gezeigt und sind zurückgekommen.“

 

Jürgen Liebhart

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Transfers Wien
Fußball-Tracker

Meistgelesene Beiträge

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Top Nachwuchs-Reporter

VIP-Banner Hello Again

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Live-Ticker Reporter