Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

2. Landesliga

Junge Stadlauer lassen sich die Schneid abkaufen – Helfort gewinnt gegen Stadlau 1b

In der 14. Runde der 2. Landesliga kam es zur Begegnung zwischen FC Stadlau 1b und Helfort 15 Dinamo Young Stars. In einer sehr umkämpften und harten Partie verlieren die jungen Stadlauer mit 1:4 (1:1) gegen Helfort. FC Stadlau 1b hält mit 21 Punkten auf dem 9. Tabellenplatz, während Helfort Dinamo 15 Young Stars an den oberen Rängen dranbleibt. Helfort steht mit 26 Punkten auf dem 4. Tabellenplatz.

 

Stadlau diktiert das Spielgeschehen

In der ersten Halbzeit übernimmt FC Stadlau 1b das Kommando. Die jungen Stadlauer spielen richtig guten Offensivfußball und lassen in der Defensive nichts zu. Die Elf von Markus Geissler kommt immer wieder zu Halbchancen auf die Führung. Das erste Tor machen jedoch die Gäste. Helfort geht in der 21. Minute mit der ersten Offensivaktion in Führung. Sasa Stijovic trifft zum 0:1. FC Stadlau 1b hat eine schnelle Antwort parat, denn bereits in der 28. Minute fällt der Ausgleich. Manuel Grünzweig sorgt für den 1:1 Halbzeitstand.

3 Tore in der 2. Halbzeit

Die jungen Stadlauer versuchen sich von der harten Gangart der Gäste nicht beirren zu lassen und weiterhin guten Offensivfußball zu spielen. Das gelingt der jungen Truppe von Markus Geissler jedoch nicht. In der 59. Minute fällt das 1:2. Dino Hamidovic sorgt aus abseitsverdächtiger Position für den erneuten Führungstreffer. Nach dem Treffer zum 1:2 findet FC Stadlau 1b nicht mehr ins Spiel zurück. Nenad Puhalek sorgt in der 76. Spielminute nach einem Konter für die Entscheidung und stellt auf 1:3. Kurz vor Schluss sorgt Tomislav Lovakovic für den Schlusspunkt und stellt den 1:4 Endstand her. Helfort gewinnt bei Stadlau mit 1:4.

Analyse von Markus Geissler

FC Stadlau 1b Trainer Markus Geissler im Gespräch: „Das Ergebnis spiegelt den Spielverlauf nicht wieder. In den ersten 30 Minuten haben wir richtig guten Fußball gezeigt, keine Möglichkeiten zugelassen, aber unsere Chancen nicht genutzt. Nach dem Führungstreffer hatten wir eine schnelle Antwort, das war gut. Nach der Halbzeit haben wir uns etwas die Schneid abkaufen lassen. Die jungen Burschen konnten mit der harten Gangart der Gäste nicht umgehen und so ist das Ergebnis entstanden. Wir haben uns dann sehr schwergetan zurück ins Spiel zu finden.“

 

Jürgen Liebhart

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Transfers Wien
Fußball-Tracker

Meistgelesene Beiträge

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Top Nachwuchs-Reporter

VIP-Banner Hello Again

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Live-Ticker Reporter