betboo - tipobet365 - yerli film izle

1:1 - dramatisches Remis zwischen Stadlau und FAC Amateure!

Den Abschluss der 19. Runde in der 2. Landesliga in Wien machte am Sonntag die Begegnung zwischen FC Stadlau 1B gegen die FAC Wien Amateure. Die knapp 80 angereisten Zuschauer sahen ein vor allem in der Schlussphase hochdramatisches Match mit einem Tor auf beiden Seiten und einem verhängten Elfmeter inkl. Roter Karte, der auch nach dem Spiel noch für gehörig Gesprächsstoff sorgte. Dass die Begegnung 1:1 endete, geriet beinahe zur Nebensache.

Ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten!

Vor allem Halbzeit eins war von der Verteilung der Chancen und Spielanteile eine sehr ausgeglichene Partie. Sowohl die Hausherren von Trainer Markus Geissler als auch die Gäste mit Trainer Mario Handl konnten Möglichkeiten zur Führung verzeichnen. Beide waren jedoch entweder zu unkonzentriert oder fanden in der gegnerischen Abwehr bzw. dem Torwart ihren Meister. So ging eine durchaus unterhaltsame Begegnung mit 0:0 in die Pause.

Zweite Halbzeit lange Zeit ohne Action!

Nach Wiederanpfiff mussten sich die Fans lange Zeit mit Schonkost in Sachen attraktiven Fußballspiel begnügen. Keine der beiden Mannschaften konnte sich entscheidend durchsetzen und so schien es bis wenige Minuten vor Schluss, als würde es sich um ein klassisches 0:0 handeln.

Und dann kamen die letzten 6 Minuten...!

Was jedoch in den Minuten 88 bis 94 passierte, entschädigte für die restlichen knapp 90 Minuten. Zuerst ging Stadlau nach einer schönen Aktion und einer guten Flanke, die Marko Bozic gekonnt mitnahm und seelenruhig einschob, mit 1:0 in Führung (88.). Alles sah nach einem Heimsieg aus. Im direkten Gegenzug jedoch, ließ der junge, sonst fehlerfreie Torhüter von Stadlau, Timon Grubmüller, einen langen Ball auf der Brust abtropfen. Dabei sprang ihm dieser jedoch zu weit weg, FAC-Stürmer David Coker schaltete am schnellsten, luchste ihm den Ball ab und kam nach einer leichten Berührung ins Straucheln, fiel jedoch nicht. Im Anschluss schoss Coker nach guter Abwehr der Stadlau-Verteidiger am Tor vorbei. Doch dann die Überraschung: als der Ball über die Torauslinie rollte, ertönte plötzlich der Pfiff des Schiedsrichters und es gab Elfmeter für die Gäste. Zu allem Übel zeigte er dem Torwart auch noch die Rote Karte. Nicht nur aus Sicht von Heim-Trainer Markus Geissler eine absolute Fehlentscheidung. Anis Balti verwandelte den fälligen Strafstoß zum glücklichen 1:1 (90.).  Darüber hinaus sah auch noch Stadlau-Akteur Christian Karwas nach wiederholtem Foulspiel die Gelb-Rote Karte (94.). Danach war Schluss und eine mehr als dramatische Schlussphase beendet.

Markus Geissler (Trainer FC Stadlau 1B) nach dem umstrittenen Elfmeter für die Gäste:

"Das Spiel war eigentlich eine ganz klassische 0:0-Begegnung. Als wir dann kurz vor Schluss das 1:0 erzielen konnten, dachte ich schon, dass wir einen glücklichen Sieg feiern können. Doch mit diesem mehr als umstrittenen Elfmeter hat uns der Schiedsrichter um den Sieg gebracht. Keine Ahnung wo er da ein Foulspiel gesehen haben will, ich kann es jedenfalls nicht nachvollziehen und bin natürlich sehr enttäuscht."

Die Besten: Timon Grubmüller (TW), Marko Bozic (ST) - FC Stadlau

Anis Balti (ST), David Coker (ST) - FAC Amat.

 

Marco Wiedermann

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten