betboo - tipobet365 - yerli film izle

2. Landesliga

2:0 - Helfort gibt sich gegen LAC keine Blöße!

In der 23. Runde der 2. Landesliga in Wien empfingen am Samstagnachmittag die Helfort 15 Dinamo Young Stars im Heimspiel den Landstraßer Athletik-Club Inter. Auf dem seit der Winterpause sehr schlechten Rasen im 16. Wiener Gemeindebezirk sahen die Fans einen ungefährdeten 2:0 Heimsieg für die Truppe von Trainer Stefan Coric. Durch den Heimerfolg kletterte Helfort wieder auf den 3. Tabellenplatz, der LAC bleibt Elfter.

4:3 Torchancen, 1:0 Tore!

Halbzeit eins war eine sehr ausgeglichene Angelegenheit zwischen beiden Teams. Der wie bereits erwähnt, sehr schlechte Rasen machte ein kontrolliertes Passspiel nahezu unmöglich. Helfort, denen diese Bedingungen bekannt sind, versuchte erst gar nicht spielerisch zum Erfolg zu kommen, sondern versuchten vermehrt hohe Bälle um sich dem gegnerischen Tor nähern zu können. Beide Mannschaften konnten mehrer Chancen für sich verzeichnen, vorerst gelang jedoch kein Tor. Dies sollte sich dann in der 24. Minute jedoch ändern. Nach einem weiten Ball auf Helfort-Stürmer Sasa Stijovic, der den Ball per Kopf in die Schnittstelle verlängerte, kam Außenspieler Branislav Conka am schnellsten zum Ball und überhob den herausstürmenden LAC-Torhüter Stojan Petrovic zum 1:0 für die Hausherren. Bei diesem Zwischenstand sollte es bis zur Pause dann schließlich auch bleiben.

Halbzeit zwei bringt Steigerung der Gäste!

Im zweiten Durchgang zeigten sich die Gäste, die auch in den ersten 45 Minuten keine schlechte Leistung ablieferten, von ihrer besseren Seite. Konkrete Chancen konnten sie keine herausspielen, doch waren sie im Zweikampf sehr präsent und waren immer wieder im Ansatz gefährlich. Die Mannschaft von Stedan Coric brachte es nicht zustande, die Partie frühzeitig zu entscheiden und so mussten sie bis zur 90. Minute warten ehe Dino Hamidovic aus einem Konter das erlösende 2:0 erzielen konnte. Ein wichtiger Heimsieg, mit dem sich Helfort am FAV/AC wieder auf Platz 3 der Tabelle schob.

Stefan Coric (Trainer Helfort 15) nach dem erfolgreichen Heimspiel:

"Meine Mannschaft hat heute eine sehr gute Leistung gezeigt. Wir wussten, dass man auf diesem Rasen keinen vernünftigen Fußball spielen kann, deswegen haben wir es erst gar nicht versucht sondern gezielt auf hohe Bälle gesetzt. So ist dann schließlich auch der Führungstreffer gefallen. LAC hat jedoch gut dagegengehalten und hat versucht über die spielerische Komponente ins Spiel zu kommen. Schlussendlich bin ich mit dem Sieg sehr zufrieden."

Die Besten: Branislav Conka (Mittelfeld), Sasa Stijovic (Sturm) - Helfort

keiner - LAC

 

Marco Wiedermann

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus