betboo - tipobet365 - yerli film izle

3:2 gegen DSV Fortuna - LAC feiert wichtigen Heimsieg!

Eine der Sonntagspartien der 25. Meisterschaftsrunde in der 2. Landesliga in Wien, war die Begegnung Landstraßer Athletik Club Inter gegen DSV Fortuna 05. In diesem Spiel trafen zwei Mannschaften aufeinander, die in der Tabelle nur durch einen Punkt getrennt auf den Ränge sechs und sieben lagen. Man konnte also davon ausgehen, dass es entsprechend eng zugehen könnte und so kam es dann auch. Die Hausherren und Trainer Horst Musil feierten einen knappen 3:2-Heimerfolg über die Elf von Martin Lang. 

Starker Beginn der Hausherren!

Dass die Mannschaft von Horst Musil die Begegnung ernst nahm, sah man am Engagement, dass von Anpfiff an an den Tag gelegt wurde. Man fand sofort den Spielrythmus und konnte auch recht schnell Kapital aus der Überlegenheit schlagen. In Minute 11 stellte Jan Vogel mit dem ersten richtig gefährlichen Angriff auf 1:0 für die Hausherren. Nach einer Standardsituation stand der Innenverteidiger goldrichtig und ließ Gäste-Torhüter Florian Schrammel keine Chance. In weiterer Folge entwickelte sich ein offenes Match, in dem beide Teams um Kreativität bemüht waren, weitere Tore sollten vor dem Halbzeitpfiff jedoch keine mehr fallen.

Schneller Ausgleich der Gäste, doch danach zieht Inter davon!

Kaum war die Begegnung wieder am Laufen, stand es plötzlich 1:1. Christoph Fehringer erzielte den wichtigen Ausgleich für seine Mannschaft (48.). Es war sein 5. Saisontor im 22. Einsatz. LAC-Inter ließ sich von diesem schnellen Rückschlag in Halbzeit zwei jedoch in keinster Weise verunsichern. Im Gegenteil, man spielte weiterhin nach vorne. Trotzdem sah man den Gästen an, dass ihnen der Ausgleich neues Selbstvertrauen gegeben hatte. Doch allzu lange durften sie sich über das Unentschieden nicht freuen. Nur 10 Minuten nach dem Ausgleich, ging die Mannschaft von Horst Musil erneut in Führung. Moaz Abd El Rehim erzielte in Minute 58 den 2:1-Führungstreffer für die Hausherren und in Minute 70 packte man dann gleich noch einen Treffer drauf. Bojan Anjelkovic baute den Vorsprung auf zwei Treffer aus und entschied dieses Duell vermeintlicherweise 20 Minuten vor Schlusspfiff. Doch nicht mit den Gästen und dem Torschützen zum Ausgleich, Christoph Fehringer. Der verkürzte in Minute 78 nochmals auf 2:3 und ließ die Hoffnungen auf eine spannende Schlussphase wieder aufleben. Die Gäste versuchten alles um noch das 3:3 erzielen zu können, auf der Gegenseite fand LAC mehrere gute Konterchancen vor. Doch keiner der beiden Mannschaften gelang ein weiterer Treffer und so stand nach knapp 94 Minuten der schlussendlich knappe 3:2-Heimerfolg von LAC-Inter fest.

Durch den Erfolg konnte man sich in der Tabelle auf Platz 6 verbessern. Mit aktuell 39 Punkten fehlen auf den Dritten, SPC Helfort, nur mehr 4 Punkte. Die sind in den restlichen fünf Spielen der Saison durchaus noch aufzuholen. DSV Fortuna 05 hingegen verlor zwei Plätze und findet sich nach dem Wochenende auf Platz 9 wieder, 4 Punkte hinter LAC. 

Die Besten: Jan Vogel (VT), Moaz Abd El Rehim (VT), Bojan Anjelkovic (MIT) - LAC-Inter

Christoph Fehringer (MIT) - DSV Fortuna 05

 

Marco Wiedermann

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten