betboo - tipobet365 - yerli film izle

2. Landesliga

6:1 gegen LAC-Inter! NAC schießt sich zum Abschluss Frust von der Seele!

Am Freitagabend standen sich der Nußdorfer AC und der Landstraßer Athletik Club Inter in ihrem letzten Saisonspiel gegenüber. Für beide Teams ging es um einen versöhnlichen Abschluss der laufenden Spielzeit 2018/2019. Vor allem der NAC wollte natürlich vor eigenem Publikum nochmals alles geben. Dies ist der Mannschaft von Trainer Markus Buchinger auch eindrucksvoll gelungen. Mit 6:1 schoss man das Team von Horst Musil aus dem Stadion und bewies dabei nicht nur Siegeswillen sondern auch erstaunliche Effektivität.

Überlegene Hausherren gehen früh in Führung!

Dass man es mit dem Vorhaben nochmals guten Fußball vor den eigenen Fans zu bieten, tatsächlich ernst meinte war früh zu erkennen. Die Jungs von Markus Buchinger waren von Anfang an überlegen und ließen den Gästen aus dem 3. Wiener Gemeindebezirk kaum Luft zum Atmen. Befreiungsaktionen waren Mangelware, zu dominant waren die Hausherren. Und so schlug sich diese Überlegenheit schnell in Zählbares nieder. In der 11. Minute schlug Stürmer Daniel Rössler nach schöner Aktion erstmals zu und brachte seine Mannschaft so früh in Front. Auch im weiteren Verlauf der ersten 45 Minuten zeigte man eine ansprechende Leistung, die vermuten ließ, was möglich gewesen wäre, hätte man eine solche Leistung in dieser Saison öfters bringen können. Quasi mit dem Pausenpfiff konnte der Vorsprung sogar auf zwei Tore ausgebaut werden. Tobias Fischer ließ LAC-Torhüter Daniel Hopp mit einem platzierten Schuss keine Chance (45+1.) 

Kurz Spannung nach Wiederanpfiff!

Nur wenige Minuten nach Start der zweiten Hälfte wurde es plötzlich wieder spannend. Moaz Abd El Rehim verwandelte einen verhängten Foulelfmeter sicher zum Anschlusstreffer (52.). Die Spannung hielt jedoch nicht allzu lange. Nach einer Stunde war der Vorsprung wieder hergestellt. Tobias Fischer schnürte seinen Doppelpack (60.) und nur 5 Minuten später erhöhte Nikola Todorovic auf 4:1 (65.). Das Spiel war somit quasi entschieden. Doch die Hausherren dachten nicht daran locker zu lassen und spielten weiter munter nach vorne. Todorovic durfte nach seinem zweiten Tor in Minute 75 ebenfalls über einen Doppelpack jubeln. Und zum Abschluss der Partie konnte sich auch noch  Karim Riahi in die Torschützeliste eintragen.

Das letzte Match der Saison spiegelte jedoch nicht ganz die Machtverhältnisse beider Teams wider. Während sich der NAC schlussendlich mit Platz 13 mit einem Rang im unteren Bereich der Tabelle zufrieden geben muss, konnte sich der LAC-Inter mit einigen guten Phasen in dieser Saison im gesicherte Mittelfeld etablieren. Am Ende fehlen auch nur 6 Punkte auf einen Top 3-Platz. Alles in allem können beide Teams jedoch zufrieden sein und dürfen nun den wohl verdienten Urlaub antreten.

Die Besten: Tobias Fischer (MIT), Daniel Rössler (ST), Nikola Todorovic (ST) - NAC

keiner - LAC-Inter

 

Marco Wiedermann

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten