betboo - tipobet365 - yerli film izle

2:1 bei R. Oberlaa - Kagran in Unterzahl zum Auftakterfolg!

Die erste volle Saison für Hellas Kagran-Trainer Wilhelm Hawla brachte die Auftaktpartie bei FC A11 - R. Oberlaa. Keine leichte Begegnung, doch die Vorbereitung lief vielversprechend. In einer engen Partie, die eigentlich keinen Verlierer verdient gehabt hätte, setzten sich die Kagraner knapp mit 2:1 durch. Alle drei Treffer fielen bereits in Halbzeit eins, wobei Hellas ein wahrer Frühstart gelang.

Schneller Doppelpack ebnet Weg zum Sieg!

Nach 10 Minuten war der Plan von R.Oberlaa-Trainer Peter Weingartmann auf jeden Fall schon wieder über den Haufen zu werfen. Egal welches Vorhaben man bei den Hausherren vor der Partie hatte, es war zu diesem Zeitpunkt bereits hinfällig. Denn die Gäste starteten überfallsartig und lagen nach Toren von Marcus Fürthaler (6.) und Martin Haberleitner bereits mit 2:0 in Führung. Auf diesen Schlag hatte R. Oberlaa zunächst keine Antwort parat. Nur sehr langsam kamen die Hausherren in die Gänge. Schließlich wurde es jedoch besser und man konnte das Spiel immer mehr auf seine Seite ziehen. Und kurz vor der Pause keimte dann neue Hoffnung auf. Nach einem Foulspiel im Strafraum verwertete Manfred Weingartmann den fälligen Strafstoß souverän zum 1:2 (43.). In einer intensiven ersten Hälfte sahen nicht weniger als sieben Spieler die Gelbe Karte. Mit diesem Spielstand ging es dann in die Pause.

Gelb-Rot bringt Spannung!

In Halbzeit zwei dauerte es dann nicht lange bis zum nächsten Aufreger. Kagran-Spieler Daniel Bohac sah nach einem Foulspiel die zweite Gelbe Karte und musste daher vorzeitig unter die Dusche (55.). Besonders bitter: Der Mittelfeldakteur sah seinen ersten Gelben Karton aufgrund einer Unsportlichkeit in Halbzeit eins. Die logische Konsequenz war, dass die Hausherren nun alles versuchten um dem Spiel noch die entscheidende Wende zu geben. Immer wieder liefen sie auf der Tor der Gäste zu, Hellas-Torhüter Kevin Gebhart war jedoch nicht zu überwinden. Auch nicht in der Schlussphase als die Elf von Peter Weingartmann nochmals alles versuchte, das Tor der Gäste war wie vernagelt. So musste man sich schlussendlich mit 1:2 geschlagen geben.

Spielentscheidend war der frühe Doppelpack von Hellas Kagran. Nach diesem Schlag dauerte es eine Zeit lang bis die Hausherren wieder Tempo aufnehmen konnten und gefährlich wurden. Nach der Gelb-Roten Karte in Minute 55 sah es danach aus als könnte man aus dem Spiel noch zählbares mitnehmen, doch es blieb beim knappen 2:1 für Wilhelm Hawla und seine Jungs.

Die Besten: Mario Ackerl (DEF MIT) - FC A11 - R. Oberlaa

Marcus Fürthaler (MIT), Martin Haberleithner (MIT) - Hellas Kagran

 

Marco Wiedermann

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten