betboo - tipobet365 - yerli film izle

3:1 gegen Ostbahn - Fortuna rehabilitiert sich für Fehlstart!

Mit 0:5 wurde DSV Fortuna 05, die Truppe von Martin Lang, vergangenes Wochenende bei den FAC Amateuren regelrecht "gerupft" und hatte dabei auch noch Glück nicht höher zu verlieren. Nach diesem kapitalen Fehlstart musste man vor eigenem Publikum natürlich ein anderes Gesicht zeigen und stand schon ein wenig unter Druck. Da kam der SC Ostbahn XI mit Trainer Volkan Kahraman nicht gerade zum idealsten Zeitpunkt, konnten sich doch die Gäste in ihrem ersten Saisonspiel klar mit 4:0 bei KSV Siemens durchsetzen. Schlussendlich gelang es der Fortuna nach frühem Rückstand, die Partie doch noch in einen 3:1-Heimsieg zu verwandeln.

Schneller Rückstand zeigte Nervosität!

Das Spiel begann jedoch gar nicht nach dem Geschmack der Hausherren. Ostbahn-Toptorschütze Marcel Cerny hinterließ in der 4. Minute die erste Duftmarke und erzielte staubtrocken das 1:0 für die Gäste aus dem 11. Wiener Gemeindebezirk. Das war natürlich ein herber Rückschlag für die Fortuna, die sich viel vorgenommen hatte und nun früh im Spiel einem Rückstand nachlaufen musste. In weiterer Folge entwickelte sich ein offenes Spiel, in dem es Chancen auf beiden Seiten gab. Nach einer halben Stunde war es dann jedoch soweit und Michael Nussbauer erzielte den vielumjubelten Ausgleich (29.). Mit diesem Zwischenstand ging es dann auch in die Kabinen.

Elferpfiff bringt Wende!

Im zweiten Durchgang sah alles lange Zeit nach einer Pattstellung aus, denn beide Mannschaften versuchten zunächst das Ergebnis zu halten. Die größeren Anstrengungen unternahmen jedoch die Hausherren, die in weiterer Folge immer wieder gefährlich vor den Kasten der Gäste kamen. So auch nach knapp 70 Minuten, als der Schiedsrichter nach einem Foulspiel auf den Elferpunkt zeigte und die Fortuna die große Chance zur Führung hatte. Diese ließ sich Aytac Sahin nicht entgehen und drehte die Partie (70.). Plötzlich hatte die Mannschaft von Martin Lang Aufwind und konnte gleich nachlegen. Nur 6 Minuten später legte Christopher Fend den dritten Treffer für seine Mannschaft nach und entschied die Partie knapp 15 Minuten vor Schluss. Die Gäste versuchten noch zurückzukommen, hatten jedoch keine Chancen mehr das Spiel noch einmal spannend zu gestalten.

Mit diesem 3:1-Heimsieg konnte sich das Team von Trainer Martin Lang einigermaßen für den Katastrophenstart vergangene Woche rehabilitieren. Man zeigte nach dem frühen Rückstand Herz und Kampfgeist und konnte sich schlussendlich in der zweiten Hälfte auch durch zwei Tore unmittelbar hintereinander den entscheidenden Vorteil herausspielen. Für Volkan Kahraman und seine Mannschaft war es nach dem starken Auftakt ein Rückschlag, der zeigt, dass man eventuell in den nächsten Wochen noch ein wenig gefestigter werden muss um dauerhaft erfolgreich zu sein.


Die Besten: Michael Nussbaumer (OM), Christopher Fend (LV) - Fortuna 05

Marcel Cerny (MS) - Ostbahn XI

 

Marco Wiedermann

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten