betboo - tipobet365 - yerli film izle

3:0 bei NAC - Fortuna mit souveränem Auftritt!

In der 5. Runde der 2. Landesliga in Wien empfing der Nußdorfer AC im Heimspiel die DSV Fortuna 05. Die Mannschaft von NAC-Trainer Markus Buchinger versuchte dabei den Negativtrend der letzten Runden zu stoppen und nach zwei Niederlagen in Folge vor eigenem Publikum eine dritte Niederlage en suite zu verhindern. Dies gelang gegen starke Gäste jedoch nicht. Die Mannschaft von Trainer Martin lang legte einen souveränen Auftritt hin und besiegte die Hausherren letztendlich klar mit 3:0. Damit konnte die Abwärtsspirale des NAC weiterhin nicht gestoppt werden.

Ausgeglichene Partie mit kleiner Vorentscheidung vor der Pause!

Die erste Halbzeit war eine sehr umkämpfte Spielhälfte. Beide Mannschaften versuchten über die Zweikämpfe ins Spiel zu kommen und so Druck auf den Gegner aufbauen zu können. Spielerisch war die Begegnung zwar ausbaufähig, doch beide Teams versuchten ihr Bestes um Chancen herauszuspielen und Tore erzielen zu können. Tor fiel jedoch trotzdem eines, knapp vor der Pause und mit ein wenig spielentscheidendem Charakter. Fortuna-Kapitän Michael Nussbaumer machte mit einer schönen Aktion das wichtige 1:0 für die Gäste und sorgte damit dafür, dass die Hausherren mit einem Rückschlag vor der Pause in die Kabinen mussten.

Letztendlich klare Angelegenheit!

Nach dem Wiederanpfiff blieb das Spiel zerfahren. Sowohl der NAC als auch die Fortuna versuchten es zunächst ein wenig mit einer Abwartetaktik, wobei dies für die Buchinger-Elf eher kontraproduktiv war, wollte man doch den Ausgleich erzielen um wieder zurück ins Spiel zu finden. Nach knapp einer Stunde erschwerte sich dieses Vorhaben jedoch noch um ein Stück.  Aytac Sahin traf nach Elfmeterpfiff im Strafraum per Strafstoß zum 2:0 und brachte die Hausherren in eine noch kompliziertere Ausgangsposition. Die Mannschaft von Martin Lang hingegen führte nun komfortabel mit zwei Toren Vorsprung und konnte sich ein wenig auf die Verwaltung der Partie konzentrieren. Wirklich in Gefahr kam man nicht, zu souverän trat man vor fremdem Publikum auf. In der Nachspielzeit der zweiten Hälfte sorgte dann Aytac Sahin mit seinem zweiten Tor an diesem Nachmittag für das 3:0, was gleichzeitig den Endstand in dieser Partie bedeutete.

Alles in Allem war es ein verdienter Sieg der Fortuna und Trainer Martin Lang. Zwar gelang nicht alles, doch in den entscheidenden Phasen war man hellwach. Speziell der Treffer vor der Pause war wichtig für das Selbstvertrauen, mit einer Führung in die zweite Halbzeit zu gehen, ist doch ein Vorteil. Der NAC hingegen schaffte es nicht, durch den Kampf ins Spiel zu kommen. So verlor man auch die dritte Partie in Folge und muss nun in den nächsten Wochen hart an sich arbeiten.

 

Die Besten: keiner - NAC

Aytac Sahin (DM) - DSV Fortuna 05

 

Marco Wiedermann

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten