betboo - tipobet365 - yerli film izle

6:0 gegen Floridsdorf - NAC schießt sich Frust von der Seele!

In der 6. Runde der 2. Landesliga in Wien schoss sich der Nußdorfer AC mit Trainer Markus Buchinger gegen den FV Wien Floridsdorf mit Coach Nedzad Jasarevic den Frust der sich die letzten Wochen durch teils hohe Niederlagen aufgestaut hatte ordentlich von der Seele. Insgesamt schenkte man den Gästen ein halbes Dutzend Tore ein und hätte auch noch höher gewinnen können. Am Ende war man in Reihen des NAC über den klaren 6:1-Erfolg glücklich, war sich jedoch bewusst, dass es solche Leistungen in den nächsten Wochen öfters benötigen würde.

Schneller Doppelpack bringt Hausherren auf Siegerstraße!

Dass die Buchinger-Elf sich beim gestrigen Match in einer anderen Verfassung zeigen würde als die Wochen zuvor, war eigentlich von Beginn an sichtbar. Bereits nach 11 Minuten konnte man auf 1:0 stellen. Top-Torjäger Nikola Todorovic erzielte nach guter Aktion das wichtige Führungstor für den NAC. Und es dauerte im Anschluss keine 10 Minuten bis gleich der nächste Treffer fiel. Tobias Fischer machte nach einer schönen Kombination das 2:0 und stellte früh klar, dass es für die Gäste nichts mehr zu holen geben sollte. Kurz vor dem Pausenpfiff durfte sich auch noch Dominik Hofer in die Torschützenliste eintragen und traf zum 3:0 (43.). Dies bedeutete gleichzeitig den Pausenstand.

Halbes Dutzend Treffer!

Nach Wiederanpfiff passierte längere Zeit nichts, die Gäste schafften es den NAC vom eigenen Tor fernzuhalten und konnten auch verhindern vorerst noch weitere Gegentreffer zu erhalten. Man durfte zwischenzeitlich sogar selber über einen Treffer jubeln. Mohamed Doumbia verwandelte einen verhängten Strafstoß zum 1:3 (69.). Bei diesem Ehrentreffer blieb es jedoch. Denn im Anschluss machten die Jungs von Trainer Markus Buchinger nochmals ernst. Nikola Todorovic erzielte seinen zweiten Treffer an diesem Nachmittag und stellte auf 4:1 (77.). Auch Badr Soliman (81.) und Okan Yilmaz (86.) hatten bei ihren Treffern noch ihre großen Auftritte, dann war das Spiel zu Ende und der Spuk für die Gäste aus dem 21. Wiener Gemeindebezirk endlich zu Ende.

Da Spiel war von Anfang an wie auf einer schiefen Ebene. Die Hausherren zeigten, dass sie durchaus schönen Fußball spielen können. Man konnte es schlichtweg in den letzten Wochen nicht so zeigen wie man das gerne hätte. Gestern wurde der starke Auftritt jedoch mit einem tollen Sieg belohnt. Die Gäste hingegen waren nach den ersten beiden Gegentreffern schnell auf der Verliererstraße.

 

Die Besten: Nikola Todorovic (ST), Tobias Fischer (MIT) - NAC

keiner - FV Wien Floridsdorf

 

Marco Wiedermann

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten