betboo - tipobet365 - yerli film izle

SC Ostbahn XI - Zeit der Krise sinnvoll genützt!

"Man musste die Situation so nehmen wie sie gekommen ist. Wir hatten daher genug Zeit das Vereinsgelände auf Vordermann zu bringen. Einige neue Sachen konnten so installiert werden." SC Ostbahn XI-Cheftrainer Volkan Kahraman und andere Mitglieder des Vereins wussten die Zeit des Lock-Downs vernünftig zu nützen. Seine Hauptaufgabe ist es jedoch für die neue Saison eine ordentliche Mannschaft auf die Beine zu stellen. Wie zufrieden er mit diesem Unterfangen ist und welche Ziele man sich für die neue Spielzeit setzt, hat er mir im Gespräch verraten.

Optische Aufwertung des Vereinsgeländes!

"In der Zeit als wir nicht wirklich viel machen konnten, die Ausgangsbeschränkungen jedoch schon gelockert waren, haben wir die Chance genützt und das Vereinsgelände auf Vordermann gebracht, haben alles gereinigt und teilweise erneuert." Doch dabei ist es laut Kahraman nicht geblieben. "Außerdem haben wir die Kantine in eine Restaurant umgewandelt und eine große Terrasse mit Heizstrahlern eröffnet. Das soll den Zuschauern ein neues, schöneres Ambiente bieten wenn sie ein Match des SC Ostbahn besuchen", ist der Trainer über die Neuerungen erfreut. 

Mannschaft auf richtigem Weg!

Hauptaufgabe des 40-Jährigen ist es jedoch klarerweise der Aufbau einer Mannschaft. "Wir sind fußballerisch sehr gut unterwegs. In den Jugendklassen sind neue Trainer zum Einsatz gekommen, dadurch versprechen wir uns neuen Druck von der Jugend. Außerdem haben wir in unsere Kampfmannschaft auch schon jüngere Spieler integriert, die den gestandenen Stammspielern Druck machen sollen." Dass man vergangene Saison durchaus die Mannschaft hatte um am Ende ganz oben zu stehen, ist auch Kahraman klar. "Ja wir waren wirklich gut drauf und hätten auch die Chance auf Größeres gehabt. Heuer wollen wir auf jeden Fall angreifen. Jedoch gibt es viele Mannschaften die um den Aufstieg mitspielen wollen und vermutlich auch werden", ist er vorsichtig. Die diesen Montag begonnen Vorbereitung soll deshalb genutzt werden um den Zusammenhalt in der Mannschaft zu stärken. "Niemand wird wegen eines Fehlers kritisiert, denn niemand macht absichtlich Fehler. So wollen wir eine Gemeinschaft gründen, die auch in engen Phasen zusammenhält. Und DAS kann dann schon ausschlaggebend für eine gute Saison sein."

 

Zugänge: Furkan Aydogdu (OM - Wiener Linien)

Abgänge: Aykut Tekinsoy (IV - 1. SC Sollenau), Kaan Özülkü (LV - Wiener Neustadt)

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Wien

Fußball-Tracker

Meistgelesene Beiträge
Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Nachwuchs-Reporter
Top Live-Ticker Reporter