betboo - tipobet365 - yerli film izle

SV Donau: In Kaisermühlen steht der Wiederaufstieg im Raum!

Der SV Donau absolvierte eine ganz starke Herbstsaison in der 2. Landesliga powered by planetwin365.at, wie der vierte Tabellenplatz untermauert. Sechs Punkte beträgt gegenwärtig die Differenz auf den Halbzeitmeister Slovan HAC, ein Rückstand der vielerorts auch schon wettgemacht wurde. Neuland wäre die Stadtliga für die Mannschaft aus Kaisermühlen jedenfalls keines. Hielt man sich doch im abgelaufenen Jahrzehnt doch weitgehenst in der höchsten Wiener Liga auf. Schon in der letzten Spielzeit war man nahe dran am Wiederaufstieg, letztlich aber musste man dann aber doch dem FC Karabakh den Vortritt lassen.

 

Auf fremden Plätzen präsentierte man sich bärenstark

Als "Hans Dampf in allen Gassen" fungiert Nermin Jusic, der als Sektionsleiter auch das Geschäft des Obmanns über hat. Damit aber noch nicht genug, seit zweieinhalb Spielsaisonen fungiert er auch als Trainer. Demnach kennt wohl keiner, zuvor war er auch sechs Jahre lang Jugendleiter tätig, den Verein so gut wie er. Auffällig auch dass man neben der Vienna 1b und Fortuna 05 die meisten Treffer erzielt hat. Vor allem in der Fremde klappte das mit dem Punkten ganz hervorragend. So rangiert die spielstarke Truppe aus dem 22. Gemeindebezirk in der Auswärtsbilanz auch an erster Stelle. Außer beim LAC-Inter remisierte man am ersten Spieltag mit 1:1, ansonsten konnte man stets die volle Punkteanzahl gutschreiben. Am eigenen Platz, der mit Naturrasen ausgestattet ist, ist aber doch noch einiges an Luft nach oben vorhanden, wie gerade mal 9 von 21 möglichen Punkten verdeutlichen.

 

Daten & Fakten SV Donau:

Tabellenplatz: 4

höchster Sieg: 6:0 bei Siemens Großfeld (Runde 8)

höchste Niederlage: 1:2 gegen Slovan HAC bzw. Helfort 15

Spiele zu Null: 2

geschossene Tore/Heim: 1,5

bekommene Tore/Heim: 1,5

geschossene Tore/Auswärts: 4,0

bekommene Tore/Auswärts: 1,2

Heimtabelle: 12.

Auswärtstabelle: 1.

Fairplaybewerb: 11.

erhaltene Karten: 1 x rot, 3 x gelb/rot, 23 x gelb

erfolgreichster Torschütze: Igor Puljic (14 Treffer)

 

Man will sich beteiligen am erwartet engen Titelkampf

So sieht Trainer Nermin Jusic den gegebenen Sachverhalt beim SV Donau: "Mit der Hinrundendarbietung gilt es doch zufrieden zu sein. Ist es der Mannschaft die vorwiegend aus Spielern unter 18 Jahren besteht, doch über weite Strecken gelungen, eine starke Leistung abzurufen. Vor allem auswärts war unser Spiel auf Kunstrasen doch bestens zur Geltung gekommen. Da besteht zuhause auf Naturgrün doch einiger Nachholbedarf. In Anbetracht der vorderen Tabellenplätze schmerzt da vor allem die Niederlage in der letzten Hinrunde gegen den Nachzügler Helfort 15. Aber wir werden mit Sicherheit alles unternehmen um noch aktiv in den Titelkampf einzugreifen, wenngleich die großen Favoriten wohl Slovan HAC und Süssenbrunn heißen." - so der umtriebige Vereinsfunktionär.

 

geschrieben von: Robert Tafeit

 

 

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten