betboo - tipobet365 - yerli film izle

Dank starker Vorstellung: Red Star Penzing fügt WAF erste Saisonniederlage zu

WAF Vorwärts
Red Star Penzing

planetwin365 präsentiert: Am Sonntag traf in der 9. Runde der 2. Landesliga der Tabellenerste WAF Vorwärts Brigittenau vor heimischem Publikum auf den Tabellenneunten SC Red Star Penzing. WAF Vorwärts Brigittenau gewann in Runde 8 mit 10:0 gegen SC Süssenbrunn, während der SC Red Star Penzing 1:1 gegen den FC A11 - R.Oberlaa spielte. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte WAF Vorwärts Brigittenau mit 2:1 das bessere Ende für sich. Am heutigen Tag schafften die Penzinger aber eine kleine Überraschung und holten sich den Auswärtserfolg. Nach bereits sechs Unentschieden in dieser Saison gelang ausgerechnet gegen Tabellenführer WAF dieser wichtige Dreier. Für die Brigittenauer hingegen ist dieses 1:3 die allererste Saisonniederlage. Der Platz an der Spitze bleibt allerdings.


Zwei Elfmeter

Die Partie beginnt ausgeglichen. Den wichtigen ersten Treffer macht allerdings Penzing, da WAF Pech hat. Nenad Nikolic trifft in der 22. Minute unglücklich zum 1:0 ins eigene Tor und lässt die gegnerischen Zuschauer jubeln. Doch damit noch nicht genug. Penzing gelingt ein weiterer Treffer. Nachfolgend kann der Ball nämlich nicht aus der Gefahrenzone befördert werden und der Schiedsrichter zeigt zehn Minuten vor der Halbzeitpause auf den Elfmeterpunkt. Miodrag Jovanovic überwindet dabei in der 35. Minute den Tormann und stellt damit auf 0:2. Kurz vor dem Pausenpfiff schlägt allerdings Brigittenau zurück. Ebenfalls per Strafstoß kann Zlatan Sibcic zum 1:2 einnetzen. Nach 46 Minuten schickt der Schiedsrichter beide Teams in die Kabinen, die Zuschauer dürfen sich auf eine spannende zweite Hälfte freuen.

Penzing legt nach

Nach Wiederanpfiff ist alles möglich. WAF drückt mit aller Macht und will unbedingt den Ausgleich erzwingen, doch dies mag einfach nicht gelingen. So bleibt es bis in die Schlussphase spannend. In der Nachspielzeit befördert dann aber Thomas Simonic den Ball  für Red Star über die Linie - und stellt auf 1:3. Dies ist dann auch der Endstand. Danach beendet der Schiedsrichter das Spiel und Red Star Penzing darf mit drei Punkten im Gepäck die Heimreise antreten.

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten