Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Punkteteilung: Der SV Hirschstetten trennt sich gegen den SC Süssenbrunn mit einem Remis

Am 21. Spieltag in der 2. Landesliga kam es am Freitagabend zum Duell zwischen zwei unmittelbare Kontrahenten im Tabellenkeller. Der SV Hirschstetten empfang das Tabellenschlusslicht, SC Süssenbrunn. Vor knapp 200 Zuschauer gingen die Hausherren nach einer halben Stunde in Front. Die Gäste konnten noch vor Abpfiff der ersten Halbzeit die Partie drehen. Nach der Pause gelang Hirschstetten allerdings der Ausgleich. Die Partie endete mit einem verdienten 2:2 Unentschieden.

 

Umkämpfte Partie in der Anfangsphase

Die Gastgeber, die im Frühjahr noch ohne Sieg dastehen, starteten überraschend selbstsicher und drängten die Süssenbrunner in die eigene Hälfte. Die Gäste waren zunächst um Struktur bemüht. Ansonsten sahen die Zuschauer viele Zweikämpfe, längere Ballstafetten waren Mangelware. Nach 25 Minuten bringt Daniel Ritter die Hausherren in Front. Doch die Hirschstetten Führung währte nicht lange, Slavomir Iliev traf nur drei Minuten später zum Ausgleich. Süssenbrunn-Trainer Vedran Stojak war nach dem Ausgleich sichtlich zufrieden: „Nach dem Rückstand haben wir Moral gezeigt und sehr gut gespielt.“ Die Gäste agierten in der Folge spielfreudig und ballsicher, von Hirschstetten kam in der Offensive keine Entlastung. In der 45. Minute lag der Ball wieder im Tor der Hausherren, Ratko Bujic brachte den Tabellenletzten erstmals in Führung. Damit hat die Stojak-Elf die Partie gedreht und ging mit einer 2:1 Führung in die Pause.

Hirschstetten erzielte den Ausgleich

Nach dem Seitenwechsel kämpften die "Hirschen" um den Ausgleich, der in Form von Alexander Kriegel in der 68. Spielminute gelang. Für Kriegel war es bereits der 10. Treffer in der laufenden Saison. Die Partie blieb umkämpft. Hirschstetten-Coach Andreas Schneider wollte mehr und brachte Stürmer Wittrich für Defensivmann Tatoiani. Die Gastgeber spielten sich noch einige Chancen heraus, konnten aber keine der zahlreichen Möglichkeiten zum Sieg nutzen. Den Gästen boten sich derweil bei Kontern immer wieder Räume, änderte aber nichts mehr am Endstand. Ein spannendes Auftaktmatch endete mit einem 2:2 und einer verdienten Punkteteilung. Der SV Hirschstetten schafft vorübergehend den Sprung auf den zwölften Tabellenplatz während der SC Süssenbrunn mit 13 Zählern das Schlusslicht in der 2. Landesliga bleibt.

Stimmen zum Spiel:

Vedran Stojak (Spielertrainer SC Süssenbrunn): „ Wenn man auswärts einen Punkt mitnehmen kann, bin ich natürlich zufrieden. In der Anfangsphase haben wir uns ein bisschen schwer getan aber prompt nach dem Rückstand eine Antwort parat gehabt. Das Spiel konnten wir dann noch vor der Pause drehen. Yankov hatte dann noch eine sehr gute Möglichkeit, den Sack zuzumachen, konnte diese aber nicht nutzen. In der zweiten Hälfte war Hirschstetten die bessere Mannschaft und hat viel Druck ausgeübt. Nach dem verdienten Ausgleich haben wir auch Glück gehabt, denn die Hausherren fanden einige gute Torchancen vor. Jetzt müssen wir uns auf die nächste Spiele gut vorbereiten. Es wird bis zur letzten Meisterschaftsrunde spannend bleiben“

 

Angelo Ferrera

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Top Nachwuchs-Reporter

VIP-Banner Hello Again

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Live-Ticker Reporter