Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Red Star in Unterzahl zum Sieg

Am Sonntag traf in der 2. Landesliga der Drittplatzierte Gersthofer SV auf den Tabellenvierzehnten Red Star Penzing. Gersthof ist gewillt an der Tabellenspitze dran zu bleiben und die Gäste hoffen auf einen ersten Dreier in dieser Saison. Vor dem Match hätten wohl viele auf einen Heimsieg getippt, doch dem sollte anders kommen. 

 

1. Chance – 1. Tor

Vor rund 100 Zuschauer sah man eine sehr defensiv eingestellte Red Star Mannschaft, deren Matchplan es offensichtlich war, so lange es geht kein Gegentor zu bekommen und auf Konter zu lauern. Gesagt, getan. Durch die erste Torchance entsteht auch gleich das erste Tor. Einen gut herausgespielten Konter haben die Penzinger in Form von Nikolaus Wollner zum 0:1 für den Außenseiter abgeschlossen. Die frühe Führung spielte den Gästen natürlich in die Karten. Red Star behielt seinen Spielstil und verteidigte weiter sehr stark. Die Hausherren fanden dagegen kein Mittel und somit ging es mit null zu eins auch in die Halbzeit. 

Sieg in Unterzahl 

Chancen waren auf beiden Seiten eine Seltenheit. Wenn es brenzlig wurde, dann im Strafraum der Gäste und hier entschärfte der am heutigen Tag gut aufgelegte Penzinger Schlussmann, Patric Klemmer, alle Schüsse. Durch ein taktisches Foul von Thomas Tammer spielten Red Star ab der 78.ten Minute nur noch mit 10 Mann. Am Ende fehlte bei Gersthof auch das Quäntchen Glück. Man konnte, bis auf einen Lattenschuss, nichts mehr aus der Überzahlsituation herausholen. Summa summarum wurde die Defensiv-Leistung der Penzinger belohnt und sie konnten die drei Punkte über die Zeit retten.

Stimme zum Spiel: 

Red Star Trainer, Michael Sonville: “Aus meiner Sicht war es ein sehr glücklicher Sieg und ein Unentschieden wäre sicher gerecht gewesen. Aber solche Siege gehören dazu, denn im Fußball ist nun mal auch sehr viel Glück dabei.“

Gersthofer SV Trainer, Rene Hieblinger: “Das ist eine bittere Niederlage für uns, aber wer die Tore nicht schießt, bekommt sie.“

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus