betboo - tipobet365 - yerli film izle

Spielberichte

2:1 – Simmering wahrt mit einem Sieg gegen Fortuna die Aufstiegschance

In der 19. Runde der 2. Landesliga kam es zum Duell des Zweitplatzierten, dem 1. Simmeringer SC, mit dem DSV Fortuna 05. Für die Simmeringer mussten drei Punkte her um nicht den Anschluss an die Vienna zu verlieren. Für die Fortuna ging es darum sich im Mittelfeld fest zu setzen. Die rund 100 Zuseher sahen eine hartumkämpfte aber faire Partie und einen 2:1-Sieg (1:1) ihres Teams.

Führungstreffer des Außenseiters

Die Mannschaft aus Döbling versteckte sich nicht und versuchte Chancen herauszuspielen. Ein früher Treffer durch einen vorausgegangenen Eckball wurde von Sani Vuckik erzielt und brachte den Außenseiter bereits in der 13. Spielminute in Führung. Beide Teams zeigten von Beginn an den Willen einen Sieg einzufahren. Der Favorit hatte in Summe jedoch ein leichtes Chancenplus zu verzeichnen.

Eine Standardsituation führt zum verdienten Ausgleich

Ein Eckball sollte die Gastgeber zurück ins Spiel führen. Dejan Slamarski nahm Maß und erzielte in der 28. Minute den verdienten 1:1-Ausgleichstreffer. Danach hatten die Mannen rund um SC-Trainer Fenz gute Möglichkeiten um noch vor der Pause alles klar zu machen. Diese konnten alle samt nicht genutzt werden. Die gute Abwehrarbeit der Gäste verhinderte dies vorerst recht erfolgreich.

Siegestreffer kurz nach Wiederanpfiff

Die zweite Spielhälfte war gerade einmal 4 Minuten alt, da zappelte der Ball erneut im Tor von Akos Török. Ein gut herausgespielter Ball über wenige Stationen fand den Weg zu Nikola Frljuzec. Dieser bedankte sich mit seinem 6. Saisontreffer (49.) bei seinem Team. Trotz hartumkämpfter Partie musste Schiedsrichter Hromalic kein einziges Mal in seine Tasche greifen.

Joachim Fenz (Trainer 1.SC) meinte nach der Partie

„Wir waren das klar bessere Team mit mehr Chancen und haben verdient gewonnen. Der Sieg war wichtig um den Anschluss an die Vienna nicht zu verlieren. Das frühe Tor tat weh aber man merkte, dass wir uns nicht beirren haben lassen und gut weiter spielten. Ich möchte meiner Mannschaft ein großes Kompliment aussprechen, sie hat nicht aufgegeben und bis zum Schluss gekämpft und wurde dafür belohnt“.

Bester Spieler: "Es war eine Mannschaftsleistung und heute kann kein Spieler hervorgehoben werden".

 

Michael F. Kmenta

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus