betboo - tipobet365 - yerli film izle

Spielberichte

0:6 – Rehabilitation der Vienna gegen Hirschstetten

In der 28. Runde der 2. Landesliga in Wien lud der SV Hirschstetten den First Vienna Football Club zum Duell. Für den Tabellenletzten ging es um wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg. Bei der Vienna war nach der schmerzhaften TOTO Cup Final Niederlage am letzten Mittwoch Versöhnung angesagt. Ein Sieg beim Schlusslicht könnte den Vorsprung auf den ersten Verfolger, 1. Simmeringer SC, bis zumindest Samstag Nachmittag auf acht Punkte anwachsen lassen. Ein Punkteverlust der Simmeringer würde der Vienna vorzeitig den Titel sichern. In einer klar von den Gästen dominierten Partie setzte sich der Favorit mit 6:0 (4:0) durch.

Kurtisi mit lupenreinem Hattrick

Im Vergleich zum Cup-Finale gab es einige Änderungen bei der Vienna zu verzeichnen. Martin Demic kehrte nach einer Verletzung zurück in die Startelf. Von Beginn an sahen die rund 350 Zuschauer am WFV-22 Platz in Hirschstetten ein einseitiges Bild. Der Tabelleführer wurde seiner Favoritenrolle gerecht und machte das Spiel. Die erste gute Chance gehörten dem SV. Ein Schuss in der 12. Minute durch Daniel Ritter sollte für Oktay Kazan kein Problem darstellen. Im Gegenzug kam es dick für den Gastgeber. Ümit Korkmaz setzte sich gut auf der Seite durch und konnte nur durch ein Foul gestoppt werden. Den Freistoß brachte Menur Kurtisi sehenswert im Tor von Johannes Brotzge unter (13.). Hirschstetten kam lediglich über Konter zu Halbchancen, welche allesamt vom Vienna-Torhüter pariert wurden.


Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld ging es rasch. Ein präzise gespielter Ball auf Kurtisi konnte von dem Top-Torjäger zur 2:0-Führung genutzt werden (28.). Nur vier Minuten stand erneut Kurtisi im Mittelpunkt des Geschehens. Ein abgerissener Schuss von Philip Schneider wurde zur idealen Vorlage für Kurtisi (32.). Dieser besorgte seinem Team die 3:0-Führung.

Vienna hatte noch nicht genug

Die mitgereisten Vienna-Fans sahen weiters eine flotte Partie ihrer Mannen. In der 38. Spielminute durfte sich erstmals ein zweiter Spieler am heutigen Tag in der Torschützenliste eintragen. Nach einem Eckball durch Kurtisi sorgte Stefano Contreras Cespedes per Kopf für die 4:0-Pausenführung.

Nach der Pause ging es weiterhin nur in Richtung des Tores von SV-Torhüter Brotzge. Vienna benötigte lediglich neun Minuten um den nächsten Treffer zu erzielen. Eine schnelle Kombination über Demic und Kurtisi auf Korkmaz schloss dieser zum 5:0 ab (54.).

Vienna macht das halbe Dutzend voll

Nach der 5:0-Führung schaltete Vienna einen Gang zurück. Die Englischen Wochen machten sich beim Tabellenführer bemerkbar und so wechselte Peter Hlinka durch und brachte frische Kräfte. Einer dieser Wechsel sollte sich bezahlt machen. In der 76. Minute kam Floris Van Zaanen für den 34fachen Saisontorschützen Mensur Kurtisi ins Spiel. Dieser bedankte sich bei seinem Trainer in der 89. Spielminute mit einem satten Schuss aufs Tor des SV Hirschstetten und dem 6:0-Endstand.

Rene Fischer (Co-Trainer Vienna) meinte am Tag nach der Partie

„Es war eine versöhnliche Geschichte (Anm.: Toto Cup Niederlage) und klare Angelegenheit von uns. Der Gegner hatte es kaum geschafft zum Tor zu kommen. Sie waren zwar bemüht und willig aber das half alles nichts. Wir haben es heute offensiv und defensiv souverän gelöst. In der 2. Halbzeit hatten wir begonnen die Spieler für das letzte Spiel am Donnerstag zu schonen. Demic und Babic haben trotz ihrer Nasenbeinbrüche das Spiel im Zentrum im Griff gehabt und den Ball gut laufen lassen. Durch den Sieg von Stadlau 1b gegen Simmering ist es nun fix, dass wir in die Wiener Liga aufsteigen werden. Dort ist das Ziel erneut oben mitzuspielen und so rasch wie möglich in die Regionalliga aufzusteigen. “

Besten Spieler:
Vienna: Mensur Kurtisi (ST), Martin Demic und Antonio Babic (beide MF), Kevin Krisch (VT), Ümit Korkmaz (LF)

 

Michael F. Kmenta

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Wien

Folge uns auf Facebook

Top Nachwuchs-Reporter

Top Live-Ticker Reporter