betboo - tipobet365 - yerli film izle

7:0 in Floridsdorf - Ostbahn demütigt FV Wien Floridsdorf!

Am 12. Spieltag der 2. Landesliga in Wien unterstrich der SC Ostbahn XI erneut seine tolle Herbstform. Im Auswärtsspiel gegen den FV Wien Floridsdorf agierte die Mannschaft von Ostbahn-Trainer Volkan Kahraman sehr dominant und auch treffsicher, siegte nach starken 90 Minuten mit 7:0 und schickte die Hausherren noch weiter in die Krise. Mann des Spiels war Ostbahn-Kapitän Erdal Kara, dem in Halbzeit eins ein lupenreiner Hattrick gelang.

Kapitän Kara nicht zu stoppen!

Von Beginn an legte die Gästeelf eine starke Leistung auf den Rasen. Unterstrichen wurde dies vorallem mit zwei frühen Treffern. Zunächst sorgte Reinhard Schlossinger für das frühe 1:0 (4.) und wenig später gelang Erdal Kara sein erster von drei Treffern (12.). Nach nicht einmal einer Viertelstunde war die Partie schon so gut wie entschieden. Zwar gelang es Floridsdorf in weiterer Folge die Gegentreffer vorerst in Grenzen zu halten, jedoch nur vorerst. Denn Kara war hatte nun Lunte gerochen und ließ zwei weitere Treffer folgen. Zunächst nach 37 Minuten nach guter Aktion und ein weiteres Mal kurz vor der Pause (44.). Mit diesem klaren 4:0 ging es dann in die Kabine.

Gäste weiter am Drücker!

Und auch nach Wiederanpfiff änderte sich wenig bis nichts am bisherigen Bild des Spiels. Die Gäste spielten dominant und präsentierten sich in ausgezeichneter Verfassung, speziell im Abschluss wurde eine starke Performance abgeliefert. Nahezu jeder Schuss fand den Weg ins Tor. Reinhard Schlossinger gelang sein zweiter Treffer in der Partie (63.). Danijel Ivic machte mit dem 6:0 das halbe Dutzend voll (76.) und zum Abschluss durfte sich auch noch Marcel Cerny in die Torschützenliste eintragen (90.). Danach war der Spuk für die Mannschaft von Nedzad Jasarevic endlich vorbei.

Mit diesem klaren Sieg zeigte Ostbahn erneut, dass sich der Absteiger aus der Wiener Stadtliga im Vergleich zur letzten Saison sehr stark weiterentwickelt hat. Durch diesen klaren Auswärtssieg liegt man weiterhin auf Platz 5 in der Liga und damit voll im Rennen um die vorderen Plätze. Für den zweiten Absteiger, den FV Wien Floridsdorf, war es hingegen ein gebrauchter Tag, von Beginn an war man unterlegen und kaum präsent. Auch in den Zweikämpfen hatte man zumeist das Nachsehen.

 

Die Besten: keiner - FV Wien Floridsdorf

Erdal Kara (ST), Reinhard Schlossinger (ZM) - SC Ostbahn XI

 

Marco Wiedermann

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten