betboo - tipobet365 - yerli film izle

3:2 bei FV Wien Floridsdorf - SPC Helfort auf der Überholspur!

Die 2. Landesliga in Wien hat kurz vor Ende der Herbstsaison wieder so richtig Spannung aufgenommen. Während Tabellenführer Simmering Samstagnachmittag bei Columbia Floridsdorf nur zu einem 1:1-Unentschieden kam, gelang es dem Tabellenzweiten, SPC Helfort 15 beim Rivalen von Columbia, FV Wien Floridsdorf, knapp aber verdient mit 3:2 zu gewinnen und punktemäßig in der Tabelle mit Simmering gleichzuziehen. In einer spannenden Begegnung gelang es den Hausherren, mit Trainer Nedzad Jasarevic eine bärenstarke Leistung abzuliefern, schlussendlich unterlag man jedoch knapp. Der alle überragende Akteur an diesem Tag war Helfort-Mittelfeldmann Besnik Mala, der mit einem Hattrick zum Matchwinner für Stefan Coric und sein Team wurde.

Schneller Gegentreffer spornt an!

Helfort startete in die Partie wie man es sich von einem Favoriten erwarten konnte. Aggressiv und zielstrebig und mit einem schnellen Treffer. Besnik Mala trat nach nicht einmal sieben Minuten erstmals in Erscheinung, markierte mit dem 1:0 seinen 10. Saisontreffer (7.). Die programmgemäße Führung für die Coric-Elf. Auch in weiterer Folge kontrollierte man das Spiel weitgehend, doch Floridsdorf wurde im Verlauf immer mutiger und traute sich selbst zu Angriffe zu initiieren. Deswegen wenig überraschend fiel dann auch der Ausgleich. Mohamed Doumbia stellte auf 1:1 und belohnte seine Mannschaft so für eine kämpferische Leistung (37.). Mit diesem 1:1 ging es dann in die Pause. Spannung lag in der Luft.

Floridsdorf dreht Match, doch dann kommt Mala!

Im zweiten Durchgang sollte dann noch einmal richtig Action herrschen. Kenta Sato drehte mit seinem Treffer das Match und stellte auf 2:1 für den Vorletzten der 2. Landesliga (56.). Das war wie ein Schlag ins Gesicht für die Gäste. Plötzlich stand man noch mehr unter Zugzwang als zuvor. Doch einen Mann motivierte das nur noch mehr - Besnik Mala. Der 33-Jährige stellte nach 70 Minuten den Gleichstand wieder her und traf nur 8 Minuten später zum 3:2 für Helfort (78.). Somit war die Partie innerhalb kürzester Zeit wieder gedreht. Helfort konnte den Vorsprung bis zum Schluss über die Zeit retten und fuhr so einen knappen Auswärtssieg ein.

Floridsdorf zeigte eine wirklich beherzte Leistung, verlangte dem Favoriten alles ab und konnte sogar einen schnellen Rückstand wegstecken. Vieles sah nach einer Überraschung aus, doch dann kam der überragende Besnik Mala und konnte die Partie zugunsten der Gäste nochmals drehen. Auch von Helfort war es eine starke, kämpferische Leistung, wenngleich der spielerische Aspekt ein wenig vernachlässigt wurde. Trotzdem oder gerade deswegen herrschte nach Abpfiff ausgelassene Jubelstimmung bei den Siegern.

 

Die Besten: Mohamed Doumbia (LM), Kenta Sato (RM) - FV Wien Floridsdorf

Besnik Mala (ZM) - SPC Helfort 15

 

Marco Wiedermann

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Wien
Fußball-Tracker

Meistgelesene Beiträge

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Folge uns auf Facebook

Top Nachwuchs-Reporter

Top Live-Ticker Reporter