betboo - tipobet365 - yerli film izle

3:1 bei Helfort - Columbia gewinnt Duell der Verfolger!

Der 15. und letzte Spieltag der Herbstsaison in der 2. Landesliga in Wien brachte mit dem Duell zwischen dem SPC Helfort 15 und dem SC Columbia Floridsdorf zum Abschluss nocheinmal ein absolutes Spitzenspiel. Es trafen dabei die beiden Verfolger von Tabellenführer 1. Simmeringer SC aufeinander, wollten mit einem Sieg weiter an Platz 1 dranbleiben. Im Endeffekt waren neben Simmering, das gegen RS Penzing mit 2:0 gewann und somit Platz 1 absicherte, die Gäste mit Trainer Peter Flicker die großen Sieger an diesem Nachmittag, konnten sich beim Tabellenzweiten mit 3:1 durchsetzen. Ein Vorteil war, dass man eine ganze Halbzeit lang mit einem Mann mehr agierten konnte, nachdem Besnik Mala in der Halbzeitpause wegen Beleidigung die Rote Karte sah.

Schwungvoller Start der Gäste!

Den etwas besseren Start in die Partie konnte Columbia Floridsdorf verzeichnen. Man agierte etwas bissiger als die Mannschaft von Helfort-Trainer Stefan Coric. Nach etwas mehr als einer Viertelstunde konnte man daraus erstmals Kapital schlagen. Stefan Sieder sorgte mit dem 1:0 für den wichtigen Führungstreffer der Gäste, die sich damit für eine bis zu diesem Zeitpunkt engagierte Leistung belohnten. In weiterer Folge war das Match jedoch über weite Strecken ausgeglichen, auch Helfort kam nun besser hinein und wurde ebenfalls gefährlich. Zum Ausgleich sollte es jedoch bis kurz vor dem Pausenpfiff dauern. Da sorgte dann Igor Puljic für das wichtige 1:1 (44.). Die Freude darüber sollte sich jedoch nur kurze Zeit halten. Denn als das Match bereits zur Pause gepfiffen war, leistete sich Besnik Mala einen Ausrutscher, sah wegen Beleidigung des Schiedsrichters die Rote Karte und durfte somit nach Wiederanpfiff nicht mehr zurück aus der Kabine.

Unterzahl macht sich bemerkbar!

Die komplette zweite Hälfte mussten die Hausherren also mit einem Mann weniger auskommen. Dies machte sich nach etwa einer Stunde bemerkbar, als man das Spiel innerhalb kürzester Zeit aus der Hand gab. Zunächst gelang es Kevin Nendwich seine Mannschaft erneut in Führung zu schießen (59.). Kurz darauf sorgte Christian Hueber mit seinem 16. Saisontor für das 3:1 und damit eine kleine Vorentscheidung in der Partie (63.). Denn im weiteren Spielverlauf gelang es den Hausherren, auch der Unterzahl geschuldet, nicht mehr zurück ins Spiel zu kommen. So blieb es beim 3:1 für die Gäste.

Durch den Erfolg konnte sich Columbia Floridsdorf in der Tabelle bis auf einen Zähler an SPC Helfort heranschleichen, liegt mit 33 Punkten nun 7 Zähler hinter Tabellenführer Simmering. In einer guten Begegnung, setzten die Gäste früh erste Akzente und konnten verdient in Führung gehen. Nach dem Ausgleich der Hausherren kurz vor der Pause, spielte der Ausschluss von Mala natürlich in die Karten von Peter Flicker und seiner Mannschaft. 

 

Die Besten: Igor Puljic (ST) - SPC Helfort 15

Kevin Nendwich (ST), Christian Hueber (ST) - SC Columbia Floridsdorf

 

Marco Wiedermann

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Wien
Fußball-Tracker

Meistgelesene Beiträge

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Folge uns auf Facebook

Top Nachwuchs-Reporter

Top Live-Ticker Reporter