betboo - tipobet365 - yerli film izle

1:3! LAC holt ersten Saisonsieg in Donaustadt!

In der fünften Runde der 2. Landesliga sahen ungefähr 100 Zuschauer bei kühlem und windigem Wetter ein spannendes Spiel zwischen dem Hellas Kagran und dem LAC-Inter. Die Donaustädter wollten nach dem Sieg in der letzten Woche den Schwung mitnehmen dies gelang ihnen jedoch nicht, denn der LAC konnte sich nach 90 Minuten mit 1:3 durchsetzen und so den ersten Sieg in dieser Saison einfahren.

Starker Beginn - torreiche erste Hälfte!

Die Heimmannschaft begann in den ersten Minuten des Spiels direkt mit viel Druck während die Gäste aus dem dritten Wiener Gemeindebezirk versuchten hinten gut zu stehen und den Gegner vorerst kommen zu lassen. Dies gelang ihnen jedoch nur mässig und so konnte Michael Kures nach einem vom Tormann abgeprallten Schuss in der 10. Spielminute einschieben und auf 1:0 stellen. Danach wusste Horst Musil, Cheftrainer des LAC-Inter, sofort mit der Situation umzugehen und stellte seine Mannschaft offensiver ein. Es dauerte nur 20 Minuten bis die Nummer 4, Patrik Canov eine Flanke von rechts in den Strafraum per Halbvolley zum 1:1 verwerten konnte und das Spiel somit wieder ausgleichen konnte. Das Spiel wurde fortan immer langsamer und beide Mannschaften kamen immer weniger zu zwingenden Chancen. Kurz vor der Pause schaffte die Gastmannschaft jedoch noch zum 1:2 Pausenstand zu treffen als Mattias Wallner den Ball von der rechten Seite zugespielt bekam und mit dem linken Fuß außerhalb des Strafraums gezielt ins untere Eck schießen konnte. 

Glückliche Situation besiegelt ersten Saisonsieg!

In Halbzeit Zwei wurde das Spiel immer und immer langsamer, der Hellas Kagran versuchte nur noch mit langen Bällen nach vorne zu Chancen zu kommen, diese Versuche konnten jedoch von den Abwehrreihen der Gastmannschaft durchwegs vereitelt werden. Man merkte dem LAC an, dass sie das Ergebnis nur noch verwalten und sicher nach Hause spielen wollten. Der erste Saisonsieg lag in greifbarer Reichweite. Besiegelt wurde dieser in der 76. Spielminute als Bojan Andjelkovic einen abgefälschten Freistoß nach zwei Pressbällen erfolgreich zum 1:3 einschieben konnte. Somit konnte der LAC nach 90 Minuten den ersten Saisonsieg der Saison feiern.

 

Stimmen zum Spiel: 

Horst Musil (Cheftrainer LAC-Inter): "Wir haben das Spiel sehr souverän gestaltet und trotz der Unerfahrenheit der Mannschaft durch Wille und Einsatzbereitschaften, nach dem Rückstand immer an den Sieg glaubend  souverän gewonnen.Der Sieg hat sich aufgrund der letzten Partien jedoch angekündigt."

Kristian Fitzbauer (Cheftrainer Hellas Kagran): "Von meiner Seite aus gibt es Null Vorwürfe an die Mannschaft, die Leistung war meiner Meinung nach gut, jedoch wurden die Fehler von uns gemacht und diese müssen wir versuchen auszubessern. Wir blicken mit vollem Fokus auf nächste Woche."

 

Beste Spieler: 
LAC: #4 Patrik Canov (LM)