Vereinsbetreuer werden

Sportunion Schönbrunn kassiert nächste Niederlage

Die Sportunion Schönbrunn traf in der Samstagspartie auf den PHH Fortuna 05. Beide Teams wollten mit einem Sieg die letzte Runde, wo man verloren hatte, vergessen machen. Da die Heimmannschaft, vor allem in den Anfangsminuten der Partie ihre größte Chance vergab, wäre der 3:1 Auswärtssieg des PHH Fortuna 05 fast nicht zustande gekommen. Ein echter Befreiungsschlag für die Mannschaft von Trainer Andre Aliou

Gäste hatten bei Stangenschuss Glück 

Die Mannschaft von Trainer Peter Kostolansky, war bei strahlendem Sonnenschein, das aktivere Team in den Anfangsminuten. Mit einem Stangenschuss, in den ersten Minuten nach Spielbeginn, konnte sich die Heimmannschaft nicht für ihr aggressives Anfangspressing belohnen. Nach diesem Schock mussten sich die Gäste aber kaum erholen. Denn je länger das Spiel dauerte, umso besser fand die Mannschaft von Trainer Andre Aliou, hinein. Eine Viertelstunde nach Spielbeginn durften sich die Gäste zum ersten Mal freuen. Nach einem Eckball konnte Ermin Tutic, das 1:0 für den PHH Fortuna 05 erzielen. Die Sportunion war nach diesem Führungstreffer der Gäste, bedient. Das was in den Anfangsminuten gut funktionierte, schnelles Passspiel, aggressives Pressing, klappte auf einmal nicht mehr und es schlichen sich vermehrt Fehler in das Aufbauspiel ein. Aber auch die Gäste konnten ihre große Überlegenheit, in der ersten Hälfte, nicht in weitere Tore umwandeln. So pfiff der Schiedsrichter der Partie, Fleischer Alexander nach 45. Minuten zur Pause. Den Trainer der Heimmannschaft, Peter Kostolansky, musste in der Pause etwas einfallen, um nicht als Verlierer vom Platz zugehen.

Beide Teams wollten den Sieg 

Doch auch nach der Pause war der Gast das spielbestimmende Team. Bereits fünf Minuten nach der Pause machte Hischam Aouas nach einem Abpraller im Sechzehner, das 2:0 für den PHH Fortuna 05. Die Sportunion musste nach dem 2. Gegentreffer mehr riskieren und den Platz für den Gegner öffnen. Da jetzt auch die Sportunion Schönbrunn besser ins Spiel fand, verlegte sich die Mannschaft von Trainer Andre Aliou auf das Kontern. In der 58. Minute konnten die Gäste ihr schnelles Umschaltspiel ausnutzen und das Spielentscheidende 3:0 für den PHH Fortuna 05 erzielen. Torschütze war der junge David Bednarcik. Weitere fünf Minuten später durften sich aber dieses Mal die Heimmannschaft freuen. Nach einem schönen Zuspiel auf Ahmet Gönülal, konnte dieser mit einem satten Schuss ins Tor den Ehrentreffer erzielen. Aber auch bei einem starken Schlussmann bei PHH Fortuna 05, durfte man sich bedanken das es 3:1 ausgingund den ersten Saisonsieg feiern durfte. Da viel es auch nicht mehr ins Gewicht das die Gäste in der 93. Minute einen Elfmeter vergaben. 

 "Verdient gewonnen"

Der Co-Trainer, Amel Korjenic, sagte nach dem Spiel im Gespräch: “Es war ein verdienter Sieg für unsere Mannschaft”. Der PHH Fortuna 05 trifft in der nächsten Partie auf den SC Simmering und die Sportunion Schönbrunn auf den NAC. 

Beste Spieler:

Sportunion Schönbrunn: keine

PHH Fortuna 05: Ermin Tutic (Verteidigung), Florian Schrammel (Torwart)

Lukas Wiedermann    

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!