Vereinsbetreuer werden

Der Floridsdorfer AC gewinnt ein torreiches Derby mit 3:2

SC Columbia Floridsdorf gegen den FAC Wien Amateure. Wenn diese beiden Mannschaften aufeinander treffen ist Derbytime. Da beide Teams gut in die Saison gestartet sind, ist es natürlich noch einmal brisanter. Die zwei Fußballmannschaften wollten jeweils als Sieger vom Platz gehen, schlussendlich setzte sich der Favorit, der FAC Wien Amateure, nach einem packenden Spiel mit 3:2 gegen den SC Columbia Floridsdorfer durch. 

Gäste klar bessere Mannschaft 

Die ca. 140 Zuschauer sahen bei Regen und tiefen Platz ein gutes Spiel. Die Mannschaft von Trainer Patrick Ivandic, ging als klarer Favorit in diese Partie und wollte mit einem Sieg den ersten Tabellenplatz weiter behalten. Aber auch der SC Columbia Floridsdorf machte sich Hoffnung, vor eigenem Publikum, vielleicht Punkte mitnehmen zu können. Doch diese Träume wurden je zerstört als circa nach 10 Minuten der Schiedsrichter für die Gäste einen Elfmeter sah. Sebastian Zettel wurde im Strafraum, nach kurz abgespieltem Eckball, mit einem Foul gestoppt. Den anschließenden Strafstoß verwandelte Islam Dogan souverän zum 1:0 für die Gäste. Der FAC Wien Amateure lies ab jetzt seine Muskeln spielen und drängte den Gegner immer mehr in die eigene Hälfte. Die einzige schwäche an diesem Tag war die Chancenverwertung. Die Mannschaft von Trainer Patrick Ivandic hatte sehr viele Möglichkeiten um dieses Spiel noch vor der Pause zu entscheiden. Für die Gastgeber rettete zwei Mal vor der Pause das Aluminium vor einem weitaus höheren Rückstand. 

Torreiche zweite Spielhälfte 

Zu Beginn der zweiten Hälfte war es so wie vor der Pause, der FAC Wien Amateure war das spielbestimmende Team. In der 56. Minuten kam der SC Columbia Florisdorf, zu diesem Zeitpunkt, zum glücklichen Ausgleichstreffer. Nach einem Chipball in den Strafraum wollte der Goalie der Gäste den Ball klären, vergebens, den anschließenden Tumult konnte Simon Reisek zum 1:1 Ausgleich nutzen. Nach diesem Rückschlag war der Tabellenerste trotzdem weiter bemüht um den neuerlichen Führungstreffer zu erzielen. 25 Minuten vor Schluss gab es die neuerliche Führung für den FAC Wien Amateure. Nach gutem Kombinationsspiel konnte Michael Drozd das 2:1 für die Gäste erzielen. Doch der Gastgeber bekam in der 70. Minute einen Elfmeter zugesprochen. Diesen verwandelte Manuel Flicker abermals zum Ausgleich. Keine zehn Minuten später konnte Islam Dogan, der einen Doppelpack erzielte, zum 3:2 treffen. Insgesamt hatte die Mannschaft von Trainer Patrick Ivandic auch in der zweiten Hälfte die klar besseren Torchancen und hätten locker zwei bis drei Treffer mehr erzielen können. Aufgrund der Chancenverwertung blieb es nach 90. Minuten aber dann beim knappen 3:2. 

“Durch individuelle Fehler das Leben schwer gemacht”

Nach dem Spiel sagte der Trainer des FAC Wien Amateure, Patrick Ivandic im Gespräch: “Wir hätten dieses Spiel schon viel früher gewinnen müssen, durch kleine individuelle Fehler machten wir den Gegner aber immer wieder stark, die Mannschaft hat trotzdem Charakter bewiesen und mehr als verdient gewonnen”. 

Der SC Columbia Floridsdorf trifft in der nächsten Runde auswärts auf die Sportunion Schönbrunn und der FAC Wien Amateure zu Hause auf Red Star Penzing. 

Beste Spieler:  
 
SC Columbia Floridsdorf: Simon Reisek (Abwehr)

FAC Wien Amateure: Islam Dogan (Stürmer), Michael Drozd (Stürmer)

Lukas Wiedermann    

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!