Vereinsbetreuer werden

Last-Minute-Ausgleich für Schönbrunn - Gersthof trauert nach 2:2 Sieg nach!

Gersthofer SV
Sportunion Schönbrunn

"Mit dem Ergebnis bin ich natürlich überhaupt nicht zufrieden, nachdem wir klar besser waren." Der Sportliche Leiter des Gersthofer SV, Wolfgang Prochaska, trauerte nach dem 2:2 gegen Sportunion Schönbrunn einem Sieg nach, zeigte sich mit der Leistung seiner Mannschaft mehr als zufrieden. Zurecht, führte man denn bis in die 95. Minute mit 2:1.


Super Auftritt

Schönbrunn geriet schon in der zehnten Minute in Rückstand, als Ibrahim Aksu das schnelle 1:0 für Gersthofer Sportvereinigung erzielte. Mateo Stojcevic wurde im Starfraum schwer gefoult. Es gab Elfmeter, der Gefoulte musste wenig später vom Feld. Den Elfmeter verwandelte Aksu sicher (10.). Die Gastgeber erwischten den klar besseren Start, zeigten sich von ihrer besten Seite und setzten die Gäste immer wieder geschickt unter Druck. Zur Pause führten die Gastgeber verdient mit 1:0.

Last-Minute Ausgleich

Semir Kovacevic war nach 30 Minuten der zweiten Halbzeit zur Stelle und markierte das 1:1, nach einer tollen Aktion in der er sich den Ball verkehrt zum Tor stehend gut mitnahm und dann abschloss, von Sportunion Schönbrunn (74.). In der 79. Minute überwand Sean Juruk mit einem Kopfball nach einer Ecke die Abwehr von Schönbrunn und beförderte das Leder ins gegnerische Netz. Als schon alles nach einem wichtigen Auftaktsieg für die Hausherren aussah, fiel doch noch der Ausgleich. Dominik Polster machte nach einem Freistoß das 2:2 (95.).  Am Ende stand es zwischen Gersthofer SV und Schönbrunn pari.

Wolfgang Prochaska (Trainer Gersthofer SV) nach dem bitteren Remis:

"Mit dem Ergebnis bin ich natürlich überhaupt nicht zufrieden. Wir waren die bessere Mannschaft und haben uns unnötig den Ausgleich in der letzten Minute gefangen. Spielerisch war es aber eine tolle Leistung meiner Jungs. Daran wollen wir anknüpfen."

Gersthofer Sportvereinigung kann nach einem spielerisch starken Auftakt positiv in die Zukunft blicken. Das Heimteam findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang 15.  Zwei Siege, drei Remis und zehn Niederlagen hat Gersthofer Sportvereinigung derzeit auf dem Konto.

Sportunion Schönbrunn führt mit 22 Punkten die zweite Tabellenhälfte an. Sechs Siege, vier Remis und sechs Niederlagen hat Schönbrunn momentan auf dem Konto. Den bitteren Geschmack einer Niederlage erlebte Sportunion Schönbrunn seit einiger Zeit nicht mehr. Exakt sieben Spiele ist es her.

Am nächsten Sonntag reist Gersthofer Sportvereinigung zu Nußdorfer AC, zeitgleich empfängt Schönbrunn FAC Wien Amateure.

2. Landesliga: Gersthofer Sportvereinigung – Sportunion Schönbrunn, 2:2 (1:0)

  • 10
    Ibrahim Aksu 1:0
  • 74
    Semir Kovacevic 1:1
  • 79
    Sean Juruk 2:1
  • 95
    Dominik Polster 2:2