Vereinsbetreuer werden

3:2 gegen NAC - Sieg in letzter Minute für Fortuna!

PHH Fortuna 05
Nußdorfer AC

NAC kehrte vom Auswärtsspiel gegen Fortuna 05 mit leeren Händen zurück. Am Ende hieß es 2:3. PHH Fortuna 05 wurde der Favoritenrolle somit gerecht. Die Gastgeber waren im Hinspiel gegen Nußdorfer AC in allen Belangen überlegen gewesen und hatten einen 4:0-Sieg eingefahren. Für die Hausherren war es nach einer langen Negativserie der erste volle Erfolg.


Kaum Chancen in Halbzeit eins

Nach den ersten 45 Minuten ging es für Fortuna 05 und NAC ohne Torerfolg in die Kabinen. Zuvor gab es noch nicht allzu viel zu sehen. Das sollte sich nach der Pause jedoch ändern.

Hin und Her

Beide Mannschaften fanden in Halbzeit zwei besser ins Spiel. David Bednarcik brach für PHH Fortuna 05 den Bann und markierte in der 65. Minute die Führung. Doch der NAC konnte das Spiel drehen. Michael Gihl witterte seine Chance und schoss den Ball zum 1:1 für Nußdorfer AC ein (76.). Dass der Gast in der Schlussphase auf den Sieg hoffte, war das Verdienst von Dominik Hofer, der in der 81. Minute zur Stelle war. Doch wer glaubte, Fortuna 05 sei geschockt, irrte. Konstantin Langer machte unmittelbar nach dem Rückschlag den Ausgleich perfekt (84.). In der Nachspielzeit schockte Maximilian Loicht NAC, als er das Führungstor für PHH Fortuna 05 erzielte (94.). Zum Schluss feierte Fortuna 05 einen dreifachen Punktgewinn gegen Nußdorfer AC.

Am Sonntag muss PHH Fortuna 05 bei FV 1210 Wien ran, zeitgleich wird Nußdorfer AC von FCJ Alt Ottakring in Empfang genommen.

2. Landesliga: PHH Fortuna 05 – Nußdorfer AC, 3:2 (0:0)

  • 94
    Maximilian Loicht 3:2
  • 84
    Konstantin Langer 2:2
  • 81
    Dominik Hofer 1:2
  • 76
    Michael Gihl 1:1
  • 65
    David Bednarcik 1:0