Vereinsbetreuer werden

FAC Wien Amateure kann sich zuhause gegen Gersthofer SV mit 2:0 durchsetzen

Der FAC Wien Amateure traf am Samstag zuhause auf den Gersthofer SV. Das Team aus Florisdorf AC musste im letzten Spiel auswärts gegen den FC 1980 Wien eine 1:3-Niederlage hinnehmen. Die Gästemannschaft hingegen konnte einen 1:0-Erfolg beim Liesing ASK feiern. Mit einem 2:0-Erfolg konnte der FAC wieder auf die Siegerstraße finden und den Kampf, um den dritten Tabellenplatz weiter spannend zu halten.

Munteres hin und her in den ersten 20 Minuten

Aufgrund der großen Hitze und Schwüle an diesem Spieltag taten sich beide Mannschaften etwas schwerer zu Beginn der Partie. Es zeichnete sich in den ersten 20 Minuten ein offener Schlagabtausch ab, wo beide Mannschaften ihre Tormöglichkeiten hatten. Kurze Zeit später ein bitterer Ausfall für die Heimmannschaft. Daniel Maurer verletzte sich ohne Fremdeinwirkung so schwer, dass es für ihn nicht mehr weiterging. Für ihn kam Joel Richards neu in die Partie. Joel Richards war es auch der fünf Minuten später, nach schöner Kombination über mehrere Stationen, das 1:0 für die Heimmannschaft erzielte. Der Gersthofer SV war aber nicht chancenlos bereits vor dem Gegentreffer in der 26. Spielminute hatte man bei einem Lattentreffer viel Pech. Weitere Treffer gab es in der ersten Hälfte keine mehr uns so pfiff der Schiedsrichter nach etwas mehr als 45 Minuten zur Pause. In der Pause zog ein heftiges Unwetter auf, sodass der Unparteiische die Partie um eine halbe Stunde unterbrach.

Gewitter unterbricht Spiel für 30 Minuten

Als das Gewitter vorüberzog, gab es für die Mannschaften eine kurze Aufwärmphase. Nach dieser Einheit konnte aber wie gewohnt weitergespielt werden. Auch dieses Mal hatte der FAC Wien Amateure den besseren Start. Nach gutem Umschaltspiel und schöner Vorarbeit von Joel Richards erzielte Oluwaseun Adewumi den zweiten Treffer für die Heimmannschaft. Mit dem zweiten Tor konnte die Mannschaft von Trainer Michael Maurer noch etwas befreiter aufspielen, hatten sogar noch Torchancen auf einen weiteren Treffer konnten diese aber nicht nutzen. Im laufe der Zeit schlichen sich bei den Gastgebern aber kleine Fehler im Spiel ein, sodass der Gersthofer SV wieder mehr vom Spiel hatte. Bis auf kleinere Tormöglichkeiten blieb der Gersthofer SV aber weitestgehend ungefährlich. Weitere Treffer blieben aus und so feierte der FAC Wien Amateure einen 2:0-Heimerfolg.

„Mit gezeigter Leistung zufrieden“

Nach dem Spiel sagte der Trainer der Siegermannschaft, Michael Maurer, im Gespräch: „Gegen eine engagierte Mannschaft von Gersthof hat meine Mannschaft guten Fußball gezeigt, ich bin mit der gezeigten Leistung zufrieden“

In der nächsten Runde trifft der FAC Wien Amateure zuhause auf den Liesing ASK und der Gersthofer SV zuhause auf den LAC-Inter.

Beste Spieler:

FAC Wien Amateure: Joel Richards (Mittelfeld)

Gersthofer SV: keine

Lukas Wiedermann