Vereinsbetreuer werden

Last-Minute-Held Steiner schlägt zu!

Hellas Kagran
A11 - R.Oberlaa

FC Hellas Kagran und FC A11 - R.Oberlaa lieferten sich ein spannendes Spiel, das 2:3 endete. In einem Spiel zweier formal gleich starker Gegner machte am Ende lediglich ein Tor den Unterschied aus. Die Gäste gingen früh 2:0 in Führung, nur um dann in Halbzeit zwei den Ausgleich zu kassieren. In der absoluten Schlussphase gelang Rapid Oberlaa aber doch der Siegestreffer. Das Hinspiel hatte A11 - R.Oberlaa für sich entschieden und einen 7:1-Sieg gefeiert.


Verdiente Gäste-Führung

Bane Bondokic brachte Hellas Kagran in der 16. Minute ins Hintertreffen. Tobias Steiner schoss die Kugel zum 2:0 für R.Oberlaa über die Linie (23.). Doch die Hausherren fanden nun besser ins Spiel, kamen noch vor der Pause zum Anschlusstreffer. Roman Flandorfer verkürzte für Hellas K. später in der 33. Minute auf 1:2. Zur Pause behielt FC A11 - R.Oberlaa die Nase knapp vorn.

Später Ausgleich zu wenig

In Halbzeit zwei drängten die Hausherren dann auf den Ausgleich, schafften diesen auch wenige Minuten vor Abpfiff. FC Hellas Kagran glich nur wenig später aus (83.), sodass es fortan 2:2 stand. Doch in der Schlussphase gelang den Gästen doch noch der Siegestreffer. Gefeierter Mann des Spiels war Steiner, der A11 - R.Oberlaa mit seinem Treffer in der 90. Minute den Vorsprung brachte. Am Schluss gewann R.Oberlaa gegen Hellas Kagran.

Als Nächstes steht für FC Hellas Kagran eine Auswärtsaufgabe an. Am Sonntag geht es gegen PHH Fortuna 05. R.Oberlaa empfängt parallel SC Columbia Floridsdorf.

2. Landesliga: FC Hellas Kagran – FC A11 - R.Oberlaa, 2:3 (1:2)

  • 90
    Tobias Steiner 2:3
  • 83
    Lukas Hoebinger 2:2
  • 33
    Roman Flandorfer 1:2
  • 23
    Tobias Steiner 0:2
  • 16
    Bane Bondokic 0:1