Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Doppelter Chira ebnet den Weg für Hausherren!

FCJ Ottakring
Gersthofer SV

Zum Saisonstart boten FCJ Alt Ottakring und Gersthofer Sportvereinigung den Zuschauern zahlreiche Tore und trennten sich zum Schluss mit 3:2. Obwohl die Gäste früh in Führung gingen, konnten sie das nicht nutzen, verloren am Ende denkbar knapp.


Führung schnell ausgeglichen

Artan Toplanaj brachte Gersthofer SV nach acht Minuten die 1:0-Führung. Lange währte die Freude des Gasts nicht, denn schon in der zehnten Minute schoss Magnus Lechner den Ausgleichstreffer für FCJ Ottakring. Das letzte Tor der turbulenten Startphase markierte Samuel Chira in der 24. Minute. Für die Gäste war der Vorteil also schnell wieder dahin. Den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften machte bis zur Pause lediglich ein Treffer aus, den Ottakring für sich beanspruchte.

3:1, Rot und Spannung

Das 3:1 für den Gastgeber stellte Chira sicher. In der 73. Minute traf er zum zweiten Mal während der Partie. Wenige Minuten vor dem Ende sah Pacareu Beckmann die Rote Karte. Spannung war angesagt. In der Nachspielzeit (93.) gelang Dino Hamidovic der Anschlusstreffer für Gersthofer Sportvereinigung. Es war aber zu spät um noch einmal ein Comeback zu schaffen. Mit Ablauf der Spielzeit schlug FCJ Alt Ottakring Gersthofer SV 3:2.

Am kommenden Samstag trifft FCJ Alt Ottakring auf Sportunion Schönbrunn, Gersthofer Sportvereinigung spielt tags darauf gegen Nußdorfer AC.

2. Landesliga: FCJ Alt Ottakring – Gersthofer Sportvereinigung, 3:2 (2:1)

  • 93
    Dino Hamidovic 3:2
  • 73
    Samuel Chira 3:1
  • 24
    Samuel Chira 2:1
  • 10
    Magnus Lechner 1:1
  • 8
    Artan Toplanaj 0:1