Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Hoffmann trifft in Nachspielzeit – Remis für Liesing ASK!

Liesing ASK
SC Ostbahn XI

Das Spiel vom Samstag zwischen Liesing ASK und SC Ostbahn XI endete mit einem 3:3-Remis. Die Vorzeichen hatten aufgrund der letzten Spiele auf Sieg zugunsten von Liesing ASK gestanden. Die 90 Minuten zeigten jedoch, dass Liesing ASK der Favoritenrolle nicht gerecht werden konnte.


Gäste überraschend stark

Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Denis Safin sein Team in der 14. Minute. Wenige Momente vor dem Seitenwechsel war Donald Kastrati mit dem 2:0 für Ostbahn XI zur Stelle (43.). Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten.

Hausherren feiern Comeback

Das 1:2 von Liesing ASK bejubelte Mamadi Sangare (65.). Die komfortable Halbzeitführung von SC Ostbahn XI hielt nicht bis zum Abpfiff, denn Ahmetcan Karahasan schoss den Ausgleich in der 70. Spielminute. Aldin Ibrahimovic brachte den Ball zum 3:2 zugunsten der Gäste über die Linie (74.). Für Liesing ASK avancierte Philipp Hoffmann zu dem Mann, der in der Nachspielzeit mit seinem Treffer zum 3:3 (94.) doch noch den Ausgleich erzielte. Ostbahn XI ließ nach dem Wiederanpfiff stark nach und so erkämpfte sich Liesing ASK noch ein Unentschieden.

Liesing ASK findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang zehn. Zwei Siege, zwei Remis und zwei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme des Heimteams bei.

SC Ostbahn XI bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz 15. Sechs Spiele und noch kein Sieg: Ostbahn XI wartet weiterhin auf das erste Erfolgserlebnis.

Am kommenden Samstag trifft Liesing ASK auf FC A11 - R.Oberlaa, SC Ostbahn XI spielt tags zuvor gegen Landstraßer Athletik Club-Inter.

2. Landesliga: Liesing ASK – SC Ostbahn XI, 3:3 (0:2)

  • 94
    Philipp Hoffmann 3:3
  • 74
    Aldin Ibrahimovic 2:3
  • 70
    Ahmetcan Karahasan 2:2
  • 65
    Mamadi Sangare 1:2
  • 43
    Donald Kastrati 0:2
  • 14
    Denis Safin 0:1