Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

2. Landesliga

Impressum

Torfestival bei der Sonntagsmatinee

In der 8. Runde der 2. Landesliga empfing die Gersthofer Sportvereinigung den 1. Simmeringer SC zur Sonntagsmatinee. Nach einem packenden Spiel mit vielen Toren, heißt der Sieger: SC Simmering. SC Simmering gewinnt mit 4:5 (1:3) gegen SV Gersthof und kann der Spitze mit 16 Punkten auf den Fersen bleiben. SV Gersthof verliert einige Plätze und liegt mit 13 Punkten auf dem 7. Tabellenplatz.

 

4 Tore in der ersten Halbzeit

In einem rassigen Spiel geht SC Simmering in der 19 Minute in Führung. Nach einem gehobenen Zuspiel über die Abwehr von Gersthof gelangt Christoph Mattes an den Ball, schießt aus spitzem Winkel, der Ball geht durch die Beine des Gersthofer Schlussmannes und schon steht es 0:1. Zehn Minuten später sorgt ein Eigentor für einen weiteren Treffer. In der 29. Minute möchte Artan Toplanaj vor dem gegnerischen Stürmer retten und spitzelt den Ball Richtung eigenes Tor. Der Gersthof Schlussmann ist abermals geschlagen und es steht 0:2. Kurz vor der Pause verkürzen die Spieler von Rene Hieblinger auf 1:2. In der 43. Minute stellt Francesco Rosa auf 1:2. Doch vor der Pause ein erneuter Schock für die Hieblinger Elf. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit erzielt Dejan Slamarski das 1:3 und stellt somit den alten zwei-Tore-Vorsprung für Simmering wieder her.

Gersthof gleicht aus

SV Gersthof übernimmt die Kontrolle über das Spiel. In der 59. Minute ist es wieder Francesco Rosa, der auf 2:3 verkürzt. Zwei Minuten später, schnürt Francesco Rosa seinen Dreierpack. In der 61. Minute gleicht die Nummer 9 von Gersthof aus und stellt auf 3:3. Ein verrücktes Spiel entwickelt sich.

Simmering nutzt erneutes Gastgeschenk

In der 66. Minute erzielt Christoph Mattes seinen zweiten Treffer an diesem Tag und nutzt ein weiteres Gastgeschenk der Heimischen zur erneuten Führung. 3:4. Wenig später schließt Andreas Rossak eine schön herausgespielte Aktion mustergültig ab und stellt in der 70. Minute auf 3:5. In der Nachspielzeit kommt Gersthof nochmal heran. Filip Alilovic erzielt in der 94. Minute nach einem Elfmeter das 4:5. Der Schiedsrichter pfeift, wenige Momente später, die Partie ab. SC Simmering gewinnt mit 4:5 gegen SV Gersthof.

SV Gersthof Trainer Rene Hieblinger meint nach dem Spiel: „Es war eine offene und ausgeglichene Partie. Simmering war in der ersten Halbzeit spielbestimmend und hat unsere Gastgeschenke dankenswerter Weise angenommen. Wenn du vier Geschenke verteilst, darfst du dich nicht wundern.“

 

Jürgen Liebhart

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Top Nachwuchs-Reporter

VIP-Banner Hello Again

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Live-Ticker Reporter