betboo - tipobet365 - yerli film izle

1:0 - Spätes Traumtor bringt Hütteldorf Sieg gegen Schlusslicht!

In der 21. Runde der Wiener Oberliga A traf im Heimspiel Union-Triester S.C. auf den SV Hütteldorf. Von der Ausgangssituation eine recht klare Angelegenheit für die Gäste, bei denen Coach Zlatko Loncar aufgrund einiger Verletzungen zu Umstellungen gezwungen war. Einige Spieler der Reserve wurden für das Auswärtsspiel einberufen. So gestaltete sich die Partie zu einem Geduldsspiel, in dem der entscheidende Treffer erst spät fiel. Dieser war dann jedoch umso beeindruckender. 

Zähe Begegnung reißt Zuschauer nicht vom Sessel!

Beide Mannschaften taten sich trotz des nassen Wetters und bei erstaunlich guten Bodenverhältnissen schwer ein geordnetes Spiel aufzuziehen. Zu Chancen kam man zwar trotzdem, doch entweder scheiterte man am gegnerischen Torhüter oder an der eigenen Fahrlässigkeit. Ein Chanceplus gab es zur Überraschung vieler für das Schlusslicht. Trainer Rudolf Feilbogen hatte seine Mannschaft gut auf den Gegner eingestellt und diese zeigte eine sehr beherzte Leistung. Trotzdem gelang kein Tor und so stand es 0:0 als der Schiedsrichter beide Mannschaften in die Kabine bat.

Auf weiterhin wenig Highlights folgt spektakuläres Siegestor!

Auch nach Wiederanpfiff änderte sich nicht viel am Spielgeschehen. Triester S.C. hatte mehr Chancen doch schaffte es nicht eine dieser Möglichkeiten zu nutzen. So stand es bis spät in die zweite Hälfte weiterhin torlos 0:0 und vieles deutete auf einen überraschenden Punktgewinn für das Schlusslicht hin. 82 Minuten waren bereits gespielt, als Hütteldorf-Mittelfeld-Akteur Bernhard Kaspar einen Konter über die linke Seite startete. Nachdem dieser einige Meter zurückgelegt hatte spielte er mit viel Übersicht einen Seitenwechsel auf die rechte Seite direkt zu Stürmer Eldar Rahmanovic. Der fackelte nicht lange und nahm den Ball direkt aus knapp 16 Metern. Wie ein Geschoß schlug die Kugel im Gehäuse von Triester-Torhüter Raimund Donev ein. Ein unglaublicher Treffer, der schließlich einen knappen und ein wenig glücklichen Auswärtserfolg für SV Hütteldorf brachte.

Zlatko Loncar (Trainer SV Hütteldorf) nach dem knappen Sieg beim Schlusslicht:

"Ich bin glücklich über den heutigen Sieg, jedoch muss man ganz klar sagen, dass ein Unentschieden auf jeden Fall gerechter gewesen wäre. Triester S.C. hatte eigentlich mehr und bessere Chancen. Wir haben dann mit einem Sonntagsschuss das Tor gemacht. Solche Siege müssen hin und wieder auch sein und nehmen wir natürlich gerne mit. Spielerisch war es nicht überragend doch für die Moral sind solche Siege fast wertvoller als klare Erfolge."

 

Die Besten: Raimund Donev (TW), Roman Poindl (MIT) - Triester S.C.

Halil Selimovic (TW), Eldar Ramanovic (ST), Bernhard Kaspar (MIT) - SV Hütteldorf

 

Marco Wiedermann

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten