betboo - tipobet365 - yerli film izle

Oberliga A

3:0 gegen Wien United - Tabellenführer 1980 Wien mit einer Hand an Meisterschale!

Tabellenführer FC 1980 Wien traf am Samstag im letzten Heimspiel der Saison auf SU Wien United 05. Die Mannschaft von Fadil Mulalic spielte dabei eine sehr starke Partie und machte bereits in Halbzeit eins alles klar. Am Ende stand ein klarer und verdienter 3:0-Heimsieg zu Buche und man machte damit einen wichtigen Schritt Richtung Aufstieg in die 2. Landesliga. Ausschlaggebend für den Sieg im letzten Spiel vor eigenem Publikum war ein Blitzstart.

Blitzstart durch Foulelfmeter!

Gespielt waren keine zwei Minuten da ertönte ein Pfiff durch Schiedsrichter Mag. Thomas Ernst Budil der die Zuschauer erstmals jubeln ließ. Es gab Strafstoß für die Hausherren nach einem Foulspiel im Strafraum. Den fälligen Elfmeter verwandelte Yuri Ivanov ganz sicher zum 1:0 für 1980 Wien. Ein Blitzstart, der der Mannschaft von Mulalic ganz klar in die Karten spielte. Man tat sich in weiterer Folge leicht im Spiel nach vorne. Die Gäste hielten zwar einigermaßen gut mit, Gefahr konnten sie jedoch kaum ausstrahlen. Und nach 27 Minuten erhielt man die Quittung dafür. Tolga Yilmaz machte mit seinem 2:0 nach schöner Aktion den wichtigen 2. Treffer (28.). Und weil aller guten Dinge drei sind schlugen die Hausherren kurz vor dem Pausenpfiff nochmals eiskalt zu. Jovan Andelovic zog trocken zum 3:0 ab und entschied die Begegnung somit bereits nach 45 Minuten.

Spielverwaltung nach der Pause!

Durchgang zwei war dann auch aufgrund der hohen Temperaturen ein Spiel das weniger Tempo zu bieten hatte. Der Tabellenführer machte nur das Nötigste für das Spiel, Wien United versuchte nun etwas mehr fürs Spiel zu machen. Kleinere Torchancen ergaben sich nach ein paar Unachtsamkeiten, wirkliche Torgefahr kam jedoch nicht zustande. Insgesamt verlief das Spiel, mit Ausnahme ein paar härterer Foulspiele, relativ ruhig und beide Teams gaben sich mit dem Spielstand zufrieden. So stand am Ende ein verdienter und souveräner 3:0-Heimsieg auf der Anzeigetafel.

Durch den Heimsieg führt man die Tabelle mit nun 66 Punkten, fünf Zähler vor der Sportunion Schönbrunn an. Anzumerken ist, dass der Tabellenzweite noch zwei, während der Ligaprimus nur mehr ein Spiel auszutragen hat. Noch dazu hat man die klar bessere Tordifferenz, ein Punkt im letzten Spiel reicht der Mulalic-Elf also zum Meistertitel und Aufstieg in die 2. Landesliga in Wien.

Die Besten: Yuri Ivanov (MIT), Jovan Andelovic (ST), Tolga Yilmaz (MIT) - FC 1980 Wien

Sven Söbbeke (TW) - SU Wien United 05

 

Marco Wiedermann

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten