betboo - tipobet365 - yerli film izle

5:0 bei Besiktas - Srbija Wien feiert klaren Auswärtssieg!

SV Srbija Wien feierte in der 3. Runde der Oberliga A in Wien einen 5:0-Auswärtssieg bei FC Besiktas Wien. Ganz so eindeutig wie es das Ergebnis zeigt, war die Begegnung jedoch nicht. Die frühe Führung durch ein Eigentor brachte nicht die nötige Ruhe ins Spiel der Gäste. Erst nach zweimaligem Platzverweis im zweiten Durchgang konnte man den Sieg schließlich in trockene Tücher bringen. 

Eigentor spielt Gästen in die Hände!

Dass es sich gegebenenfalls um ein Geduldsspiel handeln könnte war der Mannschaft von Trainer Branko Cvetkovic schon vor der Partie klar. Man ging zwar als Favorit in die Begegnung, doch ein Selbstläufer war das Spiel bei der Mannschaft von Trainer Ayhan Akaslan auf keinen Fall. In die Hände spielte den Gästen jedoch ein frühes Eigentor von Nürettin Köse (8.). Das war natürlich ein großer Vorteil, hatten die Gäste nun den Vorteil das Spiel in aller Ruhe aufziehen zu können. Doch man konnte aus der frühen Führung nicht allzu viel Kapital schlagen. Bis zur Pause gelang kein weiterer Treffer und so stand es zur Pause 1:0.

Zweimal Rot bringt schlussendlich klaren Sieg!

Zunächst sorgte Draze Panic für eine beruhigende 2:0-Führung für Srbija Wien (55.). Dann wurde es hektisch. Erst sah  Ezatullah Arabzadeh nach wiederholter Kritik seine zweite Gelbe Karte und somit Gelb-Rot (67.). Sasa Djokic verwandelte den verhängten Elfmeter zum 3:0 in die Maschen (69.). Dieser Sasa Djokic legte nur kurze Zeit später seinen zweiten Treffer nach (71.). Mit dem klaren Rückstand stieg natürlich auch der Frust bei den Hausherren. Besonders frustriert dürfte Yunus Akdag gewesen sein, der nach einer Tätlichkeit die Rote Karte sah. Mittlerweile war Besiktas Wien nur mehr mit neun Mann am Spielfeld vertreten. Ein weiterer Gegentreffer war die Folge. Draze Panic sorgte mit seinem zweiten Treffer für das 5:0 (88.), das gleichzeitig den Endstand bedeutete.

Die Gäste waren natürlich das spielbestimmende Team, doch es war bei weitem nicht so klar wie es das Ergebnis zeigt. Erst im zweiten Durchgang als so ziemlich alles gegen Besiktas lief, konnten sich Srbija Wien absetzen und schlussendlich einen klaren 5:0-Auswärtssieg herausschießen.

 

Die Besten: keiner - Besiktas Wien

Draze Panic (ST), Sasa Djokic (MIT) - SV Srbija Wien

 

Marco Wiedermann

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Wien
Fußball-Tracker

Meistgelesene Beiträge

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Folge uns auf Facebook

Top Nachwuchs-Reporter

Top Live-Ticker Reporter