betboo - tipobet365 - yerli film izle

6:1 gegen Grasshoppers - Cro-Vienna bleibt an Spitzenreiter dran!

Am 5. Spieltag der Oberliga A in Wien gab es größtenteils Favoritensiege zu bestaunen. Einen besonders spekatulären fuhr dabei die Mannschaft von Trainer Andrija Bubalovic, SK Cro-Vienna BD Gruppe, ein. Man besiegte im Auswärtsspiel die klar verunsicherten Grasshoppers Westwien vor deren Publikum im 14. Wiener Gemeindebezirk deutlich mit 6:1. Im ersten Durchgang tat man sich noch ein wenig schwer, konnte erst spät in Führung gehen, doch im zweiten Durchgang zeigte sich dann der Qualitätsunterschied. Am Ende war das halbe Dutzend an Toren voll.

Hausherren kämpfen, beinahe erfolgreich, bis zur Pause!

Die Hausherren bei denen Trainer Michael Bierent wieder auf der Betreuerbank Platz nahm, zeigte im ersten Durchgang, dass man durchaus gepflegten Fußball spielen konnte. Die Gäste waren zwar feldüberlegen, doch Grasshoppers versteckten sich nicht und ärgerten den Favoriten geschickt. Es sah schon vieles nach einem verdienten 0:0-Unentschieden zur Pause aus, da schlugen die Gäste doch noch zu. Ivan Ladan ließ die Hoffnung der Bierent-Truppe deutlich sinken (38.). Das war zugleich der Halbzeitstand.

Klare Angelegenheit nach dem Wechsel!

Im zweiten Durchgang war dann ein anderes Bild zu beobachten. Der späte Gegentreffer in Halbzeit eins war soetwas wie ein Nackenschlag, dessen Wirkung sich auch noch in die zweiten 45 Minuten zog. Ilias Stojanovic erhöhte nur 5 Minuten nach Wiederbeginn auf 2:0 (50.). Nach einer Stunde traf dann Ivan Brandic aus einem perfekt getretenen Freistoß zum 3:0, die Partie war damit quasi entschieden (60.). Danach dauerte es ein wenig, das Toreschießen war jedoch noch nicht zu Ende. Danijel Todorovic erhöhte knapp 10 Minuten vor Schluss auf 4:0 (80.). Kurz darauf durften die Hausherren dann zumindest leise jubeln, Mario Bisko gelang das zwischenzeitliche 1:4 (82.). Doch mehr ließ Cro-Vienna nicht zu. Selber konnte man zwei weitere Treffer nachlegen.  Ivan Ladan erhöhte mit seinem 7. Saisontreffer auf 5:1 (82.) und kurz vor Schluss gelang es Stefan Marinkovic das halbe Dutzend voll zu machen (88.).

Das klare 6:1 bei Grasshoppers Westwien bringt SK Cro-Vienna wieder auf den 2. Platz in der Tabelle, drei Punkte hinter der ebenfalls siegreichen Union 12. Im Auswärtsmatch zeigten sich die Gäste sehr souverän, wenngleich es im ersten Durchgang lange dauerte bis man das erste Mal traf. Doch der Treffer war soetwas wie ein Dosenöffner und im zweiten Durchgang lief die Angriffsmaschinerie dann an.

 

Die Besten: keiner - Grasshoppers Westwien

Ivan Ladan (ST), Ivan Brandic (MIT) - Cro-Vienna

 

Marco Wiedermann

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Wien
Fußball-Tracker

Meistgelesene Beiträge

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Folge uns auf Facebook

Top Nachwuchs-Reporter

Top Live-Ticker Reporter