betboo - tipobet365 - yerli film izle

2:2 gegen Besiktas - Wiener Sport-Club verspielt sicheren Sieg!

In der 9. Runde der Oberliga A in Wien kam es Sonntagmittag zum Abschluss zum Duell zwischen dem Wiener Sport-Club 1b und dem FC Besiktas Wien. Die Mannschaft von Sport-Club-Trainer Mag. Philipp Angermaier agierte dabei über knapp 80 Minuten souverän, führte durch Tore von Hatem Mercan (47.) und Aleksandar Petruljevic (67.) mit 2:0 und sah eigentlich wie schon der sichere Sieger aus. Doch bärenstarke letzte 10 Minuten der Gästemannschaft von Ayhan Akaslan sorgten dafür, dass Besiktas Wien noch mit einem 2:2 nach Hause fahren durfte. 

Ausgeglichene erste Halbzeit!

Die Hausherren gingen natürlich als Favorit in die Begegnung, liegt man in der Tabelle doch ein paar Plätze und Punkte vor den Gästen. Davon sah man jedoch nicht allzu viel im ersten Durchgang. Der Sport-Club war zwar spielbestimmend und kam auch zu Möglichkeiten, doch die Gäste versteckten sich nicht und hätten selber auch in Führung gehen können. Da dies jedoch nicht geschah und auch die Hausherren ohne Torerfolg blieben, stand es zur Pause torlos 0:0.

Sicher geglaubten Sieg verspielt!

Doch die zweite Halbzeit sollte dann all das bieten, das in den ersten 45 Minuten noch gefehlt hatte. Nämlich Tore. Los ging es schon kurz nach dem Wiederanpfiff. Die Mannschaft von Mag. Philipp Angermaier legte einen Blitzstart hin und ging nicht einmal 120 Sekunden nach Start in Halbzeit zwei durch Hatem Mercan in Führung (47.). Und in dieser Tonart ging es auch weiter, plötzlich war man viel aktiver und auch gefährlicher. Bis zum nächsten Treffer dauerte es zwar knapp 20 Minuten, doch der Treffer kam.  Aleksandar Petruljevic erhöhte nach guter Aktion auf 2:0 und sorgte für kollektives Aufatmen unter den Heimfans (67.). Nun sah alles nach einem ungefährdeten Heimsieg aus. Eventuell war man sich schon zu sicher, das war den Gästen vermutlich nicht entgangen. Denn plötzlich drehte Besiktas auf. Zunächst verkürzte Mesut Ünal knapp 10 Minuten vor Ende der regulären Spielzeit auf 1:2 (81.). Und in der 89. Minute sorgte dann Celal Yilmaz für den vielumjubelten Ausgleich der Gäste. Bei diesem Spielstand blieb es dann auch.

Sehr bitter für die Hausherren, in den letzten 10 Minuten einen Zwei-Tore-Vorsprung aus der Hand zu geben. Man war sich wohl ein wenig zu sicher und Besiktas gab auch dann noch nicht auf als bereits nur mehr wenig für sie sprach. Tolle Comebackqualitäten der Mannschaft von Ayhan Akaslan.

 

Die Besten: Hatem Mercan (ST), Aleksandar Petruljevic (MIT) - Wiener Sport-Club 1B

Mesut Ünal (ST) - FC Besiktas Wien

 

Marco Wiedermann

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Wien
Fußball-Tracker

Meistgelesene Beiträge

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Folge uns auf Facebook

Top Nachwuchs-Reporter

Top Live-Ticker Reporter