Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Unterhaltsamer Schlagabtausch: Gerechtes Remis zwischen Ober St. Veit und Schwechat 1b

Am Freitagabend in der Oberliga A gastierte der Tabellenvierte, Schwechat 1b beim neunten, ASK Ober St. Veit. Die im Frühjahr noch ungeschlagenen Hütteldorfer wollten gegen den vermeintlichen Favorit aus Schwechat überraschen. In der letzten Runde musste Schwechat gegen 1980 Wien die erste Niederlage im Frühjahr und damit auch einen Rückschlag im Titelkampf hinnehmen. In einer sehr kurzweiligen und intensiven Partie, wo die Hausherren über die komplette Spielzeit mit den spielstarken Gästen aus Schwechat Paroli bieten konnten, trennten sich der ASK Ober St Veit und der Schwechater SV 1b leistungsgerecht 2:2.

 

Ober St.Veit gelang Führung

In der Anfangsphase scheuten beide Teams das Risiko und legten erst einmal Wert auf eine sichere Defensive. Die Hütteldorfer waren zwar bemüht und hatten die größeren Spielanteile, zählbares kam allerdings nichts heraus. Aber die Bemühungen der Hausherren sollten sich auszahlen: Auf der rechten Seite setzt sich Stürmer Jenny durch und traf eiskalt ins lange Eck zur Führung (28.). Mit der Führung für Ober St. Veit ging es in die Kabinen.

Intensive zweite Hälfte

Der Gastgeber kam mutiger aus der Kabine und investierte mehr nach vorne. Dies sollte sich in der 52. Minute bezahlt machen: Eberle ließ seinen Gegenspieler stehen und donnerte das Leder über den Goalie hinweg unter die Latte. Die Hausherren verwalteten das Geschehen geschickt und setzten vereinzelt Nadelstiche. Ansonsten spielte die Tarau-Elf zu wenig auf das dritte Tor, sodass es allein aufgrund des Spielstandes spannend blieb. Die Gäste wurden mit Fortdauer der zweiten Hälfte besser. Die Bemühungen der Maurer-Elf sollten sich auszahlen. Der Anschlusstreffer gelang durch ein Freistoß von Kaya (59.). Dabei fälschte ein Schwechater Offensivspieler die Kugel unhaltbar ins Eck ab. Nach einer Ecke verpassten die Hütteldorfer es mehrfach, die Situation zu klären. Die Folge war der Ausgleich durch ein Eigentor von Igl (65.). Eine interessante und umkämpfte Partie endete mit 2:2. Der Punkt hilft allerdings kein Team so wirklich. Ober St. Veit liegt mit 26 Punkten auf Rang neun während Schwechat 1b mit dem Punkt weiter an Boden zur Tabellenspitze verliert.

Stimmen zum Spiel:

Ion Tarau (Trainer ASK Ober St.Veit): Ich bin mit der Leistung meiner Mannschaft zufrieden. Beide Teams haben sich gute Chancen erarbeitet und war somit ein ausgeglichenes Spiel. Wir haben zwei unnötige Tore bekommen, dürfen sich aber nicht beschweren. Mit ein wenig Pech hätten wir das Spiel auch durchaus verlieren können.

 

Angelo Ferrera

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Top Nachwuchs-Reporter

VIP-Banner Hello Again

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Live-Ticker Reporter