Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

7. Niederlage in Folge: Wien United 05 gewinnt auswärts beim Margaretner AC.

In der vorletzten Runde der Oberliga A duellierte sich der seit sieben Spielen sieglose Margaretner AC mit dem SU Wien United 05. Die Meidlinger wollen die Saison noch auf dem vierten Platz abschließen. Dazu benötigt das Team von Markus Fischer zwei Siege. Die Mannschaft von Peter Reinsperger befindet sich im freien Fall. In den letzten sieben Spielen gab es kein Punktgewinn. Die Margaretner sind deshalb um einen versöhnlichen Saisonabschluss bemüht. In einer abwechslungsreichen Partie gewannen die 05er knapp mit 2:1.

 

Frühe Führung der Gäste

Die Gäste starteten mit viel Schwung in die Partie und pressten den Gastgeber tief in die eigene Hälfte. Mit dem ersten Torschuss gingen die Meidlinger in Führung: Michael Bischof trifft aus weiter Distanz ins Tor (11.). An der erdrückenden Dominanz der 05er änderte allerdings nichts. Die Fischer-Elf präsentierte sich extrem spielfreudig und war immer einen Tick schneller als die Margaretner. Im Anschluss schaltete Wien United einen Gang zurück, sodass der Gastgeber langsam etwas besser in die Partie kam. Durch schnelle Konterangriffe versuchte man den Ausgleich zu erzielen.

Spannende zweite Hälfte

Nach dem Seitenwechsel entwickelte sich eine ausgeglichene Partie. Die Hausherren zeigten zwar insgesamt eine etwas verbesserte Körpersprache gegenüber der ersten Häfte, konnte die Defensive der Gäste aber weiter nicht in Verlegenheit bringen. Nach einer gespielten Stunde gelang jedoch der verdiente Ausgleich: Der Kapitän Mirsad Kadric setzte sich auf der Seite schön durch und legte zurück auf Darko Radovanovic der mühelos zum 1:1 einschob (61.). Danach hatte das Team von Peter Reinsperger etwas Glück, denn die Gäste ließen eine Riesenmöglichkeit zum 1:2 aus. „Der Gegner köpfelte den Ball an die Querlatte. Aber auch wir hatten zweimal Pech und scheiterten am Aluminium“, bilanzierte Margereten Coach Peter Reinsperger. Kurz vor Schluss erzielten die 05er das entscheidende Tor zum Sieg: Nach einer schönen Flanke in die Mitte köpfelte Andreas Schmid die Kugel wuchtig ins Netz. Beim Gastgeber fehlte danach die Kraft um nochmals heranzukommen und so blieb es beim knappen Auswärtssieg der Meidlinger.

Stimme zum Spiel:

Peter Reinsperger (Trainer Margaretner AC): „Es war eine ausgeglichene Partie. Wir mussten wieder eine Vielzahl an Stammkräften kompensieren. Wir haben mit einer sehr unerfahrenen jungen Mannschaft gespielt, die ihre Aufgaben trotzdem sehr gut bewältigten. Leider fehlte uns in der Schlussphase etwas die Kraft und so mussten wir eine unglückliche Niederlage hinnehmen.“

Angelo Ferrera

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Top Nachwuchs-Reporter

VIP-Banner Hello Again

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Live-Ticker Reporter