betboo - tipobet365 - yerli film izle

2:2 - Besiktas Wien holt bei Kalksburg ersten Punkt der Saison

Die vierte Runde der Oberliga A ist bereits voll im Gange und bringt die Begegnung Kalksburg-Rodaun gegen den FC Besiktas Wien. Die Hausheren möchten nach einem Kantersieg in der Vorwoche den Schwung mitnehmen und den zweiten Sieg in Folge einfahren. Die Gäste wiederum haben nach drei schwachen Runden noch keine Zähler am Konto und möchten dies natürlich so schnell wie möglich ändern. Nach einer spannenden Partie trennen sich beide Mannschaften mit 2:2.

 

Traumstart für die Gäste

Die rund 50 gekommenen Zuschauer mussten nicht lange auf das erste Highlight des Spiels warten. Denn bereits in der ersten Spielminute zappelte der Ball zum ersten Mal im Netz. Nach einem Blitzstart schießt Abd Al Aziz Sharif die Gästemannschaft in Führung. Kalksburg wirkte durch den Gegentreffer sichtlich geschockt und brauchte einige Minuten um sich zu erholen. In der 27. Minute dann jedoch der nächste Treffer für die Gäste. Nach einer guten Aktion vollendet Marwan Elabsi den Angriff und erhöht somit auf 2:0. Die Hausherren kamen in Folge besser ins Spiel und belohnten sich nach einer guten Phase in der 43. Minute mit dem verdienten Anschlusstreffer. Stefan Swoboda erzielte den moralisch so wichtigen Treffer zum 2:1, was gleichzeitig auch der Pausenstand war.

Kalksburg dominiert das Spiel

In der zweiten Spielhälfte ein ganz anders Spiel als vor der Pause. Die Heimmannschaft drückte von Beginn an auf den Ausgleich und spielten sich in einen Rausch. Lange dauerte es dann auch nicht bis der überfällige Treffer dann fiel. Sevada Eder vollendet einen schönen Angriff in Minute 52. zum 2:2. Daraufhin entwickelte sich ein sehr durchfahrenes Spiel mit Möglichkeiten für beide Teams, wobei die Hausherren die größeren Chancen hatten. Nach einer sehr umkämpften und intensiven Schlussphase endet das Spiel schlussendlich mit 2:2, wodurch die Gäste den ersten Punkt der Saison einfahren.

Dennis Moser (Trainer Kalksburg-Rodaun):

,, Ich bin sehr zufrieden, dass wir nach einem 0:2 Rückstand immer versucht haben weiter zu spielen und uns nie aufgegeben haben. Schlussendlich bin ich froh, dass wir uns den Punkt dann noch erkämpft haben und bin vor allem mit der Einstellung meines Teams sehr glücklich."

Die Besten:

Stefan Swoboda (MIT) - Kalksburg-Rodaun

Marwan Elabsi (MIT) - Besiktas Wien

Lorenz Offner

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten