betboo - tipobet365 - yerli film izle

4:2 nach 0:2 - Sportclub weist Grasshoppers in die Schranken!

Der Wiener Sport-Club 1B legte am 12. Spieltag der Oberliga A in Wien eine regelrechte Aufholjagd hin. Im Heimspiel gegen die Grasshoppers Westwien sah man nach zwei Gegentreffer schon wie der Verlierer aus, stand beim Stand von 0:2 mit dem Rücken zur Wand. Fünf unglaubliche Minuten und ein alles überragender Samir Delalic drehten die Partie jedoch zugunsten der Mannschaft von Sportclub-Trainer Mag. Philipp Angermaier und das obwohl man kurz zuvor Nemanja Radivojevic mit Gelb-Rot verlor. Schlussendlich stand ein unglaubliches 4:2 auf der Anzeigetafel.

Gäste trumpfen auf!

Die Grasshoppers Westwien, betreut von Coach Michael Bierent, schlugen sich speziell die ersten 45 sehr gut. Man versteckte sich nicht vor den Hausherren, die durchaus als Favorit in die Partie gegangen sind. Doch davon ließen sich die Gäste nicht abhalten ebenfalls nach vorne zu spielen. Lange Zeit sah es jedoch danach aus, als würde bis zur Pause nichts Aufregendes mehr passieren, doch dann trat Thomas Kaiser in Erscheinung und machte kurz vor dem Pausenpfiff das wichtige 1:0 für die Gastmannschaft (43.). Mit diesem Spielstand ging es dann in die Pause.

Nach 2:0 ging es rund!

Und auch die Minuten nach Wiederanpfiff ließen die Hoffnung auf einen Heimsieg nicht wirklich steigen. Denn nur kurz nach Beginn des zweiten Durchgangs stand es plötzlich 2:0 für den Außenseiter. Stephan Strass sorgte für einen scheinbar angenehmen Vorsprung der durchaus bis zum Schluss hätte halten können (52.). Und als dann auch noch Nemanja Radivojevic mit Gelb-Rot vom Platz sah es überhaupt düster für die Hausherren aus (61.). Doch dann folgten die unglaublichsten 5 Minuten dieser Oberliga A-Saison. 5 Minuten die die Partie komplett auf den Kopf stellen sollten und von einem Mann geprägt waren, der die Minuten zuvor noch nicht allzu auffällig war. Samir Delalic machte zunächst innerhalb von nur 70 Sekunden mit zwei Treffern aus einem 0:2 ein 2:2 (68., 69.). Doch damit nicht genug sorgte er nur 120 Sekunden später bereits für das 3:2 (71.) und wiederum nur 2 Minuten später bereits für das 4:2 (73.). Die Gäste mussten sich fühlen als sei ein Tornado über sie hinweg gezogen. Sie wussten gar nicht wie ihnen geschah. Vor nicht einmal 10 Minuten hatten sie doch noch mit 2:0 geführt und plötzlich lagen sie mit 2:4 im Rückstand. Von diesem Schock sollten sie sich die restliche Spielzeit nicht mehr erholen. Es blieb schlussendlich bei diesem dann doch klaren 4:2-Heimsieg.

Wahnsinn! Ein Spiel in derart kurzer Zeit zu drehen, passiert nicht allzu oft im Fußball. Vieles sprach für die Grasshoppers Westwien, die bereits mit 2:0 führten und eine gute Leistung zeigten. Doch Samir Delalic hatte seine 5 Minuten die das Spiel drehen sollten und wohl noch die restliche Saison Gesprächsthema sein werden.

 

Die Besten: Samir Delalic (MS) - Wiener Sport-Club 1B

Thomas Kaiser (ST) - Grasshoppers Westwien

 

Marco Wiedermann

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Wien
Fußball-Tracker

Meistgelesene Beiträge

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Folge uns auf Facebook

Top Nachwuchs-Reporter

Top Live-Ticker Reporter