Vereinsbetreuer werden

7:1 - Wienerfeld blieb gegen SC Wacker nur der Ehrentreffer!

SC Wacker Wien
S.V. Wienerfeld

Der SC Wacker Wien fegte Samstagnachmittag im Heimspiel über den S.V. Wienerfeld mit 7:1 hinweg, feierte den zweiten Sieg in Folge und bescherte den Gästen erneut eine hohen Niederlage. Aladin Stafa war mit 3 Treffern Matchwinner auf Seiten der Hausherren.


Gastgeber halten sich noch zurück

Zunächst dauerte es ein wenig bis die ersten Treffer fielen. Zwar war die Mannschaft von SC-Trainer Manfred Führer spielbestimmend und hatten auch die besseren Möglichkeiten, Tore gab es jedoch noch nicht zu bestaunen. Nach einer knappen halben Stunde war es aber soweit. Ranko Ivkovic witterte seine Chance und schoss den Ball zum 1:0 für Wacker Wien ein (27.). Kurz vor dem Seitenwechsel legte Aladin Stafa das 2:0 nach (44.). Mit der Führung für SC Wacker Wien ging es in die Halbzeitpause. Die Überlegenheit der ersten Halbzeit machte sich aber noch nicht in der entsprechenden Anzahl an Toren bemerkbar.

Kantersieg perfekt

Der dritte Streich der Heimmannschaft war Emre Canli vorbehalten (60.). Nur wenige Sekunden darauf überwand Ivkovic den gegnerischen Schlussmann zum 4:0 für Wacker Wien (62.). Stafa gelang innerhalb von 60 Sekunden ein Doppelpack (67./68.), mit dem er das Ergebnis auf 6:0 hochschraubte und sein persönliches Trefferkonto auf drei erhöhte. Ismet Konjuhi erzielte in der 71. Minute den Ehrentreffer für S.V. Wienerfeld, mehr war an diesem Nachmittag jedoch nicht drinnen. Ozcan Ferhat gelang in den Schlussminuten noch ein weiterer Treffer für SC Wacker Wien (85.). Am Ende kam Wacker Wien gegen Wienerfeld zu einem verdienten Sieg.

Wacker Wien macht mit diesem Sieg einen großen Satz in der Tabelle und steht zu diesem frühen Saisonzeitpunkt nun auf Rang vier. Zwei Siege, ein Remis und eine Niederlage tragen zur Momentaufnahme von SC Wacker Wien bei.

Die Abwehrprobleme von S.V. Wienerfeld bleiben akut, sodass man weiter in der unteren Tabellenregion herumkrebst. 5:24 – das Torverhältnis des Gasts spricht eine mehr als deutliche Sprache.

Am kommenden Sonntag trifft Wacker Wien auf Besiktas Wiener Adler, Wienerfeld spielt tags zuvor gegen Wien United Grasshoppers 05.

Oberliga A: SC Wacker Wien – S.V. Wienerfeld, 7:1 (2:0)

  • 27
    Ranko Ivkovic 1:0
  • 44
    Aladin Stafa 2:0
  • 60
    Emre Canli 3:0
  • 62
    Ranko Ivkovic 4:0
  • 67
    Aladin Stafa 5:0
  • 68
    Aladin Stafa 6:0
  • 71
    Ismet Konjuhi 6:1
  • 85
    Ozcan Ferhat 7:1

 

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!