Vereinsbetreuer werden

W. Sport-Club 1b zerlegt SK Cro-Vienna!

SK Cro-Vienna
Wiener Sport-Club 1b

Der Wiener Sport-Club 1b stellte die eigenen Aufstiegsambitionen eindrucksvoll unter Beweis und zog SK Cro-Vienna mit einem 7:1-Erfolg das Fell über die Ohren. Ausgangslage? Vorab klar zugunsten der Hausherren. Und nach den 90 Minuten? Hat sich die Sichtweise bekräftigt, waren die Gastgeber doch in jeder Phase feldüberlegen und am Ende auch in dieser Höhe der verdiente Sieger.


Klare Sache

Cro-Vienna geriet schon in der achten Minute in Rückstand, als Milos Stepanovic das schnelle 1:0 für W. Sport-Club 1b erzielte. Aleksandar Petruljevic erhöhte für Wiener Sport-Club 1b auf 2:0 (21.). Nenad Jesic schraubte das Ergebnis in der 34. Minute mit dem 3:0 für den Tabellenführer in die Höhe. SK Cro-Vienna BD Gruppe ließ zumindest bis zur Pause kein weiteres Tor zu und so blieb es bis zum Halbzeitpfiff beim deutlichen Vorsprung von W. Sport-Club 1b.

Bittere Sache

Für den nächsten Erfolgsmoment von Wiener Sport-Club 1b sorgte Jesic (51.), ehe Berat Kocak das 5:0 markierte (63.). Für den Ehrentreffer benötigte SK Cro-Vienna die Hilfe des Gegners, als Abdul Haseeb Adalatyar den Ball in das eigene Tor lenkte (70.). Innerhalb weniger Minuten trafen Mohamed Shousha (83.) und Kocak (84.). Damit bewies W. Sport-Club 1b nochmals die Durchschlagskraft der Offensive. Schlussendlich setzten sich die Gäste mit sieben Toren durch und machte bereits vor dem Seitenwechsel klar, welche Mannschaft als Sieger vom Platz gehen würde.

Cro-Vienna rutschte mit dieser Niederlage auf den neunten Tabellenplatz ab. Zwei Siege, zwei Remis und zwei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme des Heimteams bei. Nur einmal ging SK Cro-Vienna BD Gruppe in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld.

In der Defensive von Wiener Sport-Club 1b griffen die Räder ineinander, sodass W. Sport-Club 1b im bisherigen Saisonverlauf erst sechsmal einen Gegentreffer einsteckte. Bisher fand noch keine Mannschaft eine Möglichkeit, Wiener Sport-Club 1b zu stoppen. Von den sieben absolvierten Spielen hat W. Sport-Club 1b alle für sich entschieden.

Am kommenden Samstag trifft SK Cro-Vienna auf Wiener Akademik, Wiener Sport-Club 1b spielt am selben Tag gegen SV Srbija Wien.

Oberliga A: SK Cro-Vienna BD Gruppe – Wiener Sport-Club 1b, 1:7 (0:3)

  • 8
    Milos Stepanovic 0:1
  • 21
    Aleksandar Petruljevic 0:2
  • 34
    Nenad Jesic 0:3
  • 51
    Nenad Jesic 0:4
  • 63
    Berat Kocak 0:5
  • 70
    Eigentor durch Abdul Haseeb Adalatyar 1:5
  • 83
    Mohamed Shousha 1:6
  • 84
    Berat Kocak 1:7

 

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!