Vereinsbetreuer werden

Wacker Wien holt Big Points!

SC Wacker Wien
Kalksburg-Rodaun

Mit dem SC Wacker Wien und 1. SC Kalksburg-Rodaun trafen sich am Samstag zwei Topteams. Für den Gast schien SC Wacker Wien aber eine Nummer zu groß, sodass am Ende eine 1:5-Niederlage stand. Eine Begegnung auf Augenhöhe? Mitnichten! Im Duell zweier vermeintlich ebenbürtiger Teams holte Wacker Wien den maximalen Ertrag. Im Hinspiel hatte Kalksburg-Rodaun nichts anbrennen lassen und war als 5:0-Sieger vom Platz gegangen.


Hausherren überlegen

Die Gastgeber unter Trainer Manfred Führer begannen von Beginn an druckvoll und aktiver als die Gäste. Erste Möglichkeiten wurden vergeben, nach einer halben Stunde konnte man sich dann aber schlussendlich belohnen. Einer glänzte an diesem Tag besonders: Ertugrul Cakir. Er traf im Doppelpack für SC Wacker Wien (29./39.). Mit der Führung für die Gastgeber ging es in die Halbzeitpause.

Auch Canli treffsicher

Mit dem 3:0 durch Emre Canli schien die Partie bereits in der 50. Minute mit Wacker Wien einen sicheren Sieger zu haben. Stefan Swoboda schoss die Kugel zum 1:3 für 1. SC Kalksburg-Rodaun über die Linie (67.). Den Vorsprung von SC Wacker Wien ließ Canli in der 76. Minute anwachsen. Cakir stellte wenige Minuten vor dem Schlusspfiff den Stand von 5:1 für Wacker Wien her (89.). Letztlich feierte SC Wacker Wien gegen Kalksburg-Rodaun nach einer überzeugenden Darbietung einen verdienten Heimsieg.

Wacker Wien präsentierte sich im bisherigen Saisonverlauf überaus torhungrig. Bereits 51 geschossene Treffer gehen auf das Konto von SC Wacker Wien. Wacker Wien knüpft mit dem Sieg an die guten Auftritte in der bisherigen Saison an. Insgesamt sammelte SC Wacker Wien zehn Siege, zwei Unentschieden und kassierte nur drei Niederlagen. Wacker Wien erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien zwölf Zähler.

Die gute Bilanz von 1. SC Kalksburg-Rodaun hat einen Dämpfer bekommen. Insgesamt sammelte Kalksburg-Rodaun bisher neun Siege, drei Remis und drei Niederlagen. 1. SC Kalksburg-Rodaun baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Mit diesem Sieg zog SC Wacker Wien an Kalksburg-Rodaun vorbei auf Platz drei. 1. SC Kalksburg-Rodaun fiel auf die vierte Tabellenposition.

Am nächsten Sonntag reist Wacker Wien zu Wien United Grasshoppers 05, zeitgleich empfängt Kalksburg-Rodaun S.V. Wienerfeld.

Oberliga A: SC Wacker Wien – 1. SC Kalksburg-Rodaun, 5:1 (2:0)

  • 89
    Ertugrul Cakir 5:1
  • 76
    Emre Canli 4:1
  • 67
    Stefan Swoboda 3:1
  • 50
    Emre Canli 3:0
  • 39
    Ertugrul Cakir 2:0
  • 29
    Ertugrul Cakir 1:0