Vereinsbetreuer werden

Inzersdorf setzt Erfolgsserie fort!

FC Inzersdorf
Srbija Wien

Der FC Inzersdorf erreichte nach dem klaren 6:1-Sieg im Nachtragsspiel gegen KSV Ankerbrot unter der Woche auch am Wochenende einen deutlichen 4:1-Erfolg - diesmal gegen SV Srbija Wien. Pflichtgemäß strich FC Inzersdorf gegen SV Srbija Wien drei Zähler ein. Das Kräftemessen der beiden Teams im Hinspiel war torlos geendet.


Match nur vor Pause ausgeglichen

Inzersdorf begann mit dem Selbstvertrauen der jüngsten Erfolgsserie und drückte die Gäste früh in die eigene Hälfte. Die Belohnung dafür kam früh - Dejan Bogdanic brachte sein Team in der fünften Minute nach vorn.  Die Gäste fanden ihrerseits aber ebenfalls Torchancen zu, nutzten eine dieser nach einer Viertelstunde. Dragos Mucuta scorte für Srbija Wien und beförderte in der 15. Minute das Leder zum 1:1 ins Netz. Am Zwischenstand änderte sich weiter nichts, sodass dieser auch gleichzeitig der Pausenstand war.

Inzersdorf legt nach

Nach dem Seitenwechsel übernahmen wieder, wie schon vor der Pause, vermehrt die Hausherren das Kommando. Diesmal konnte man ähnlich schnell zuschlagen. Mit einem schnellen Doppelpack (54./58.) zum 3:1 schockte Oliver Platzer SV Srbija Wien. Bogdanic überwand den gegnerischen Schlussmann zum 4:1 für Inzersdorf (78.). Am Schluss siegte FC Inzersdorf gegen Srbija Wien.

Die drei Punkte brachten für Inzersdorf zwar keinerlei Veränderung hinsichtlich der Tabellenposition, doch der Heimsieg war die Bestätigung der zuletzt starken Form. Das Heimteam sammelt weiterhin fleißig Erfolge, deren Zahl sich mittlerweile auf zehn summiert. In der Bilanz kommen noch zwei Unentschieden und fünf Niederlagen dazu. Durch den klaren Erfolg über SV Srbija Wien ist FC Inzersdorf weiter im Aufwind.

Srbija Wien findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang elf. Insbesondere an vorderster Front kommt SV Srbija Wien nicht zur Entfaltung, sodass nur 24 erzielte Treffer auf das Konto der Gäste gehen. Nun musste sich Srbija Wien schon zehnmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die fünf Siege und zwei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Die Situation bei SV Srbija Wien bleibt angespannt. Gegen Inzersdorf kassierte man bereits die zweite Niederlage in Serie.

Für das nächste Spiel reist FC Inzersdorf am 24.04.2022 zu 1. SC Kalksburg-Rodaun, am selben Tag empfängt Srbija Wien ASK Ober St.Veit.

Oberliga A: FC Inzersdorf – SV Srbija Wien, 4:1 (1:1)

  • 78
    Dejan Bogdanic 4:1
  • 58
    Oliver Platzer 3:1
  • 54
    Oliver Platzer 2:1
  • 15
    Dragos Mucuta 1:1
  • 5
    Dejan Bogdanic 1:0