Vereinsbetreuer werden

SK Cro-Vienna mit Torfeuerwerk!

SK Cro-Vienna
FC Union 12

SK Cro-Vienna BD Gruppe fertigte FC Union 12 am Freitag nach allen Regeln der Kunst mit 7:1 ab. SK Cro-Vienna hatte schon im Vorfeld Rückenwind. Da war es nur ein Leichtes, das Ding sicher nach Hause zu bringen. Im Hinspiel hatten die Gastgeber mit 3:1 die Oberhand behalten.


Bereits zur Pause alles klar

Ein Doppelpack brachte Cro-Vienna in eine komfortable Position: Ivan Bajic war gleich zweimal zur Stelle (7./29.). In der 36. Minute legte Anes Avdovic zum 3:0 zugunsten von SK Cro-Vienna BD Gruppe nach. Wenige Momente vor dem Seitenwechsel war Bajic mit dem 4:0 für SK Cro-Vienna zur Stelle (43.). Cro-Vienna dominierte den Gegner zur Pause nach Belieben und ging mit einer deutlichen Führung in die Kabine.

Souverän zu Ende gespielt

Ivan Mijac (51.), Avdovic (65.) und Ivan Stojanovic (67.) schraubten das Ergebnis weiter auf 7:0 in die Höhe. Eric Rohrmoser erzielte in der 69. Minute den Ehrentreffer für Union 12. Der Schiedsrichter pfiff schließlich das Spiel ab, in dem SK Cro-Vienna BD Gruppe bereits in Durchgang eins deutlich gezeigt hatte, dass es nach 90 Minuten nur einen Sieger geben würde.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich SK Cro-Vienna in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den sechsten Tabellenplatz. Cro-Vienna verbuchte insgesamt zehn Siege, sieben Remis und fünf Niederlagen. Die letzten Resultate von SK Cro-Vienna BD Gruppe konnten sich sehen lassen – zehn Punkte aus fünf Partien.

FC Union 12 muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. In der Endphase des Fußballjahres rangierte der Gast im unteren Mittelfeld. In der Verteidigung von Union 12 stimmt es ganz und gar nicht: 65 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen. Nun musste sich FC Union 12 schon 15-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die vier Siege und drei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Die Bilanz der letzten fünf Begegnungen ist bei Union 12 noch ausbaufähig. Nur vier von möglichen 15 Zählern beanspruchte man für sich.

Während SK Cro-Vienna am kommenden Sonntag Wien United Grasshoppers 05 empfängt, bekommt es FC Union 12 am selben Tag mit SV Srbija Wien zu tun.

Oberliga A: SK Cro-Vienna BD Gruppe – FC Union 12, 7:1 (4:0)

  • 69
    Eric Rohrmoser 7:1
  • 67
    Ivan Stojanovic 7:0
  • 65
    Anes Avdovic 6:0
  • 51
    Ivan Mijac 5:0
  • 43
    Ivan Bajic 4:0
  • 36
    Anes Avdovic 3:0
  • 29
    Ivan Bajic 2:0
  • 7
    Ivan Bajic 1:0