Vereinsbetreuer werden

Peric bestraft Grasshoppers in der Schlussphase!

Srbija Wien
Wien United Grasshoppers 05

Nach der Auswärtspartie gegen SV Srbija Wien stand Wien United Grasshoppers 05 mit leeren Händen da. Srbija Wien siegte mit 4:2. Vor dem Match war man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften ausgegangen. Nach 90 Minuten hatte schließlich SV Srbija Wien die Nase vorn. Lange Zeit sah es danach aus, als würden sich die beiden Teams mit einem leistungsgerechten Remis trennen, doch in der Schlussphase hatten die Hausherren noch einen Pfeil im Köcher. Das Hinspiel war mit 3:1 zugunsten von Wien United Grasshoppers 05 geendet.


Srbija dreht Rückstand

Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Yannick Ramic sein Team in der 16. Minute. Danach könnten die Gäste die Führung lange halten, jedoch noch vor der Pause zwei Gegentreffer hinnehmen. Aleksandar Vojinovic konnte nach einer gelungenen Aktion für die Hausherren ausgleichen (36.). Ausgerechnet zum psychologisch ungünstigen Zeitpunkt vor der Halbzeit traf Stefan Spasojevic für Srbija Wien zur Führung (42.). Zur Pause waren die Gastgeber im Fahrwasser und verbuchten eine knappe Führung.

Lange remis, dann doch Heimsieg

Robin Scheibe versenkte den Ball in der 76. Minute im Netz von SV Srbija Wien. Das Spiel neigte sich seinem Ende entgegen, als Nenad Peric einen Treffer für Srbija Wien im Ärmel hatte (87.). In der Nachspielzeit besserte Spasojevic seine Torbilanz nochmals auf, als er in der 92. Minute seinen zweiten Tagestreffer für SV Srbija Wien erzielte. Schließlich sprang für Srbija Wien gegen Wien United Grasshoppers 05 ein Dreier heraus.

SV Srbija Wien bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt sieben Siege, drei Unentschieden und 15 Pleiten.

Kurz vor dem Saisonende heißt die Realität von Wien United Grasshoppers 05 unteres Mittelfeld. 

Am nächsten Sonntag reist Srbija Wien zu 1. SC Kalksburg-Rodaun, zeitgleich empfängt Wien United Grasshoppers 05 Union Triester S.C.

Oberliga A: SV Srbija Wien – Wien United Grasshoppers 05, 4:2 (2:1)

  • 92
    Stefan Spasojevic 4:2
  • 87
    Nenad Peric 3:2
  • 76
    Robin Scheibe 2:2
  • 42
    Stefan Spasojevic 2:1
  • 36
    Aleksandar Vojinovic 1:1
  • 16
    Yannick Ramic 0:1