Vereinsbetreuer werden

Union 12 weist Wacker Wien in die Schranken!

FC Union 12
SC Wacker Wien

Trotz eines satten tabellarischen Vorsprungs auf FC Union 12 hatte Wacker Wien klar das Nachsehen und verlor mit 1:4. Die Experten wiesen SC Wacker Wien vor dem Match gegen FC Union 12 die Favoritenrolle zu, der Spielverlauf belehrte sie letzten Endes jedoch eines Besseren. Im Hinspiel hatte Wacker Wien einen klaren 4:1-Erfolg gelandet.


Torlose erste Halbzeit

Die erste Halbzeit endete ohne ein zählbares Ereignis für beide Mannschaften. Beide Teams konnten sich in den ersten 45 Minuten nicht durchsetzen und so ging es torlos in die Kabinen.

Hausherren mit Leistungssteigerung

Salahaddin Elnour brachte SC Wacker Wien in der 48. Minute ins Hintertreffen. Mehdi Hasani trug sich in der 51. Spielminute in die Torschützenliste ein. Emre Canli verkürzte für Wacker Wien später in der 63. Minute auf 1:2. Eric Rohrmoser beseitigte mit seinen Toren (80./87.) die letzten Zweifel am Sieg von Union 12. Am Ende stand die Heimmannschaft als Sieger da und behielt die drei Punkte verdient zu Hause.

In der Endphase des Fußballjahres rangierte FC Union 12 im unteren Mittelfeld. Union 12 bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt sechs Siege, drei Unentschieden und 16 Pleiten.

SC Wacker Wien befindet sich mit 44 Zählern kurz vor dem Abschluss der Saison im oberen Drittel der Tabelle. Die Misere des Gasts hält an. Insgesamt kassierte Wacker Wien nun schon vier Niederlagen am Stück.

Am nächsten Sonntag reist FC Union 12 zu S.V. Wienerfeld, gleichzeitig begrüßt SC Wacker Wien SK Cro-Vienna BD Gruppe auf heimischer Anlage.

Oberliga A: FC Union 12 – SC Wacker Wien, 4:1 (0:0)

  • 87
    Eric Rohrmoser 4:1
  • 80
    Eric Rohrmoser 3:1
  • 63
    Emre Canli 2:1
  • 51
    Mehdi Hasani 2:0
  • 48
    Salahaddin Elnour 1:0