UFK Schwemm: "Alle unsere Heimspiele waren Saisonhöhepunkte!"

Der UFK Schwemm beendete die Saison in der Oberliga B auf dem zehnten Tabellenplatz. Damit dürfte man wohl nicht zufrieden sein. Man konnte 23 Punkte holen. Wir sprachen an dieser Stelle mit Thomas Bröckl, dem scheidenden Trainer von Schwemm - wir wollten von ihm wissen, wie die Ziele für die neue Saison ausschauen, ob Transfers geplant sind und schauen noch einmal auf die abgelaufene Spielzeit. 

LIGAPORTAL: Wie bist du mit der abgelaufenen Saison zufrieden?

Thomas Bröckl: "Generell waren unsere Ziele deutlich höher gesteckt. Nach und nach mussten wir anders definieren. Ziel war am Ende ein einstelliger Tabellenplatz. Eine Saison kann lange sein, da macht sich jeder Ausfall bemerkbar und konnte einfach nicht kompensiert werden."

LIGAPORTAL: Was waren die Höhepunkte?

Thomas Bröckl: "Alle unsere Heimspiele waren Saisonhöhepunkte. Zu Hause konnten wir einigermaßen unsere Stärken abrufen. Auswärts und speziell hier auf Rasen hatten wir große Probleme."

LIGAPORTAL: Wie schaut es mit dem Nachwuchsbereich aus?

Thomas Bröckl: "Schwemm hat leider keinen Nachwuchs."

LIGAPORTAL: Du hast dich zurückgezogen - warum?

Thomas Bröckl: "Ich habe mich aus privaten Gründen zurückgezogen und habe das Traineramt Markus Stefansky übergeben. Ich wünsche ihm alles Gute."

Foto: Josef Parak

Sichere dir bis zu 100€ als Freiwette und wette auf deine Lieblingssportarten.