betboo - tipobet365 - yerli film izle

Vorfreude auf den neuen Kabinentrakt bei Elektra

 

altDer FS Elektra hatte bereits im Herbst 2011 allen Grund zufrieden zu sein, aus Anlass des 90-jährigen Bestehens kann man sich aber auch auf die Eröffnung des neuen Kabinentrakts im Frühjahr 2012 freuen. Unterhaus.at sprach mit dem sportlichen Leiter und Sektionsleiter Gerald Uwira über die abgelaufene Herbstsaison.

 

Sehr positiver Rückblick

Siebenter Platz mit 27 Punkten ist eine sehr erfreuliche Bilanz für den FS Elektra. Im 90. Jahr des Bestehens kann man sich aber ganz besonders auf das Frühjahr freuen. Gerald Uwira: „Wir sind Großteils sehr zufrieden mit unserer Herbstsaison. Im Sommer haben wir relativ viele junge neue Spiele dazubekommen, die sich durchwegs sehr gut bewährt haben. Einige konnten sich bereits in der Mannschaft etablieren. Dabei muss man bedenken, dass es bei uns am Platz ziemlich chaotisch zugegangen ist, da wir im Herbst einen großen Umbau durchgeführt haben. Der ganze Kabinentrakt wird neu errichtet und so mussten sich die Spieler in Containern umziehen. Mit den erzielten 27 Punkten liegen wir sogar ein wenig über den Erwartungen."

Neue Mannschaftskabinen im Frühjahr beziehbar

Verstärkungen die Schlagzeilen machen könnten stehen bei Elektra nicht auf der Agenda. Dafür sollte auf der „Arbeitsstätte" der Kicker wieder mehr Ruhe einkehren. Gerald Uwira blickt optimistisch in die Zukunft: „Der Kader wird meiner Einschätzung nach ziemlich gleich bleiben, es herrscht keine große Notwendigkeit Veränderungen vorzunehmen. Aber natürlich werden wir reagieren wenn Spieler frei sein sollten, die in unser Mannschaftsgefüge passen. Wir fiebern schon dem Frühjahr entgegen, weil dann der neue Kabinentrakt benutzt werden kann und das Baustellenchaos überwunden sein wird. Der ganze Umbau wird zwar noch nicht fertiggestellt sein, aber zumindest werden die Mannschaftskabinen zur Verfügung stehen."


Unterhaus.at bedankt sich für das informative Gespräch.

von Josef Krainer


Wenn Sie auch Fragen an Trainer und Vereinsfunktionäre vom Wiener Unterhaus haben, richten Sie diese bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Wir versuchen diese Fragen schnellstmöglich in unsere Berichterstattung einzubeziehen.

 

JETZT FAN WERDEN VON UNTERHAUS WIEN

FOLGE UNS AUF TWITTER

Unterhaus.at/wien auf google+

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?