betboo - tipobet365 - yerli film izle

Marko Djuric legt sein Traineramt zurück

altNur zehn Punkte konnte der Schwechat SV 1b in der Hinrunde der Oberliga B erreichen. Vom Trainer der Schwechater, Marko Djuric, konnten wir nur mehr einen kurzen Rückblick auf den Herbst erhalten. Für den Ausblick auf das Frühjahr ist er nicht mehr zuständig. Marko Djuric hat sein Traineramt niedergelegt.

Das Gespräch mit Marko Djuric beginnt mit einem ernüchternden Rückblick auf die Hinrunde der Oberliga B und endet mit der Bekanntgabe seines Rücktritts vom Traineramt. „Wir haben unser Ziel nicht erreicht – nicht unbedingt vom Punktekonto her, sondern vor allem bezüglich der Spielstärke unseres Kaders. Das Hautproblem meiner Ansicht nach ist aber, dass die Mannschaft einfach nicht funktionieren kann, wenn nur junge Spieler im Kader stehen. Es gibt aber vom Verein aus keine Bereitschaft in dieser Richtung etwas zu tun und ein weiterer ganz wichtiger Spieler konnte nicht gehalten werden. Deswegen habe ich mein Traineramt niedergelegt." Damit muss für die 1b Mannschaft von Schwechat ein neuer Trainer bestimmt werden. Dieser wird dann auch die Ziele und Erwartungen für das Frühjahr definieren müssen. Mit nur fünf Punkten Vorsprung auf die rote Laterne besteht wohl akute Abstiegsgefahr – also keine leichte Aufgabe für den Nachfolger von Marko Djuric.


Unterhaus.at bedankt sich für das informative Gespräch.

von Redaktion


Wenn Sie auch Fragen an Trainer und Vereinsfunktionäre vom Wiener Unterhaus haben, richten Sie diese bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Wir versuchen diese Fragen schnellstmöglich in unsere Berichterstattung einzubeziehen.


JETZT FAN WERDEN VON UNTERHAUS WIEN

FOLGE UNS AUF TWITTER

Unterhaus.at/wien auf google+

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?