betboo - tipobet365 - yerli film izle

6:2 gegen Marswiese - Essling bleibt Royal Persia an den Fersen!

In der 10. Runde der Oberliga B in Wien empfing der Tabellenzweite SV Essling im Heimspiel vor mehr als 130 Zuschauern den SZ Marswiese. In einer wirklich starken Partie der Mannschaft von Essling-Trainer Horst Gruber bezwangen die Hausherren die Jungs von Marswiese-Coach Mag. Paul Paukovits klar und deutlich mit 6:2. Lange deutete jedoch nichts auf ein derart deutliches Ergebnis hin, denn die Gäste konnten sogar in Führung gehen. Zwar lag man zur Pause mit 2:1 in Rückstand doch man hielt gut mit, ehe man im zweiten Durchgang dann plötzlich ein Tor nach dem anderen erhielt. 

Ausgeglichenes Match!

Das Match war über eine lange Zeit ausgeglichen, nichts deutete daraufhin, dass es am Ende ein derart deutliches Ergebnis geben sollte. Die Gäste agierten aus einer gesicherten Defensive und machten den Hausherren das Leben so schwer wie möglich. Noch ein wenig schwerer machte man es ihnen jedoch nach einer knappen halben Stunde als man durch Lorenz Offner in Führung gehen konnte (29.). Das war jedoch soetwas wie ein Schuss vor den Bug für den SV Essling. Denn plötzlich machte man ernst und konnte nur kurze Zeit später schon wieder ausgleichen. Enes Ejubovic gelang das wichtige 1:1 (33.) und noch vor der Pause konnte er das Spiel sogar ganz drehen (38.). Mit diesem Zwischenstand ging es in die Pause.

Essling zieht davon!

Nach Wiederanpfiff erwischte die Mannscahft von Horst Gruber den klar besseren Start. Innerhalb von nur 60 Sekunden gelang zunächst Daniel Kirchner das 3:1 (52.) und dem an diesem Tag ebenfalls sehr starken Marcel Drevojan das 4:1 (53.). Das war quasi die Vorentscheidung in der Partie, wenngleich noch 40 Minuten zu spielen waren. Denn man merkte den Gästen an, dass dieser Doppelpack saß. Connor Dostal (63.) und erneut Marcel Drevojan (77.) machten das halbe Dutzend voll. Lorenz Offner gelang im Anschluss nur mehr Ergebniskosmetik, sein Doppelpack war aufgrund der Niederlage keine Freude wert (80.).

Mit diesem klaren Heimerfolg bleibt der SV Essling weiter an Tabellenführer Royal Persia dran. Nach einer schwachen ersten halben Stunde musste man erst in Rückstand geraten um so richtig auf Touren zu kommen. Mit einem Gang höher konnte man dann im zweiten Durchgang jedoch davonziehen und so den Grundstein für den letztlich deutlichen Sieg legen. Für den SZ Marswiese gab es trotz beherzter Leistung schließlich nichts zu holen.

 

Die Besten: Enes Ejubovic (MIT), Marcel Drevojan (VT) - SV Essling

Lorenz Offner (ST) - SZ Marswiese 

 

Marco Wiedermann

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Transfers Wien
Fußball-Tracker

Meistgelesene Beiträge

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Folge uns auf Facebook

Top Nachwuchs-Reporter

Top Live-Ticker Reporter